00_Design erstellen
AWARD STÄRKEN
Die Geschichte von Awards und Trophäen

Die Geschichte von Awards und Trophäen ist wahrscheinlich so alt wie die Menschheit selbst.

Wir Menschen waren immer schon auf der Suche nach Fähigkeiten und Eigenschaften, die uns glücklich und einzigartig machen, sowie auszeichnen.

Leider ist der dahinter stehende Antrieb nicht immer die Freude über die Ausübung dieser Fähigkeiten sowie andere daran teilhaben zu lassen, sondern eher fehlende Liebe, Macht, Aufmerksamkeit und Bestätigung auszugleichen.

Eine Abart von Wettbewerben sind Kriege, Schlachten und Kämpfe, in denen eine oder mehrere Parteien meistens unfreiwillig in eine Auseinandersetzung getrieben werden, die entscheiden soll, wer der Stärkere ist und wer sich dem anderen zu fügen hat.

Viele dieser Auseinandersetzungen wurden in der Geschichte geehrt.
Im alten Rom wurde nach einer gewonnenen Schlacht, steinerne Statuen, Säulen und Triumphbögen aufgestellt um die Sieger und Helden zu huldigen. Die Griechen bildeten Trophäen aus den Waffen der gefangen genommenen Gegner.

Aber es gibt auch positive Beispiele, wie z.B. der Kotinos, ein Kopfschmuck, der aus Olivenzweigen bestand und den Siegern der olympischen Spiele überreicht wurde. Im Mittelalter hat man Becher mit zwei Henkeln bei sportlichen Ereignissen vergeben.

Trotz teilweiser historischen Negativität ist der Grundgedanke von Wettbewerben dennoch die Einzigartigkeit und Individualität eines jeden hervorzuheben und zu ehren.

Wir bei alpha awards unterstützen diesen Gedanken.
Denn Wettbewerbe fördern Menschen in Ihrer Weiterentwicklung, motivieren sie zu Bestleistungen und inspiriere sie, Ihr gesamtes Potential zu entfalten.

*Im gesamten Blog-Beitrag wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit die männliche Form verwendet.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.

Related Posts