alpha awards https://www.alpha-awards.com Award-Management Mon, 11 Oct 2021 08:57:42 +0000 de-AT hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.4.7 https://www.alpha-awards.com/wp-content/uploads/2019/08/favicon.ico alpha awards https://www.alpha-awards.com 32 32 ONEVENTS – UNSER PARTNER FÜR HYBRIDE EVENTS https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/onevents-unser-partner-fuer-hybride-events/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=onevents-unser-partner-fuer-hybride-events Mon, 11 Oct 2021 08:57:42 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35348
ONEVENTS – DIE PLATTFORM FÜR HYBRIDE EVENTS
Professionelle Online-Events gestalten.
Klimaneutral und DSGVO-Konform.

Digitale Events bieten Planungssicherheit, schaffen effizientere Abläufe, helfen Kosten & Ressourcen einzusparen, sind beliebig skalierbar und tragen zum aktiven Klimaschutz bei.

Einen Live-Stream einrichten kann jeder. Ein virtuelles Live-Erlebnis erzeugen ist nicht mehr so einfach. Genau das ist die Stärke von unserem Partner. Er bildet die lokale Veranstaltung als digitales Event ab und erweitert es mit interaktiven Elementen. Neue Veranstaltungskonzepte sind sein Tagesgeschäft. Ob Corporate Events, Kongresse, Konferenzen, Tagungen, Messen, Ausstellungen, Produktpräsentationen, Roadshows, Pressekonferenzen oder Konzerte – mit ONevents haben Sie den richtigen Partner.

Wir nutzen ONevents, um unsere Award-Fachkonferenz, das alpha awards ONLINE FORUM und die im Anschluss stattfindende alpha awards GRAND PRIX Preisverleihung zu streamen.

Von der Gästeregistrierung über das Live Event bis zum On-Demand-Erlebnis wird alles in der modularen Event-Plattform abgewickelt. Mit Interaktionen binden wir unser Publikum live in das Event mit ein und erinnern es mit dem integrierten Mailing an wichtige Programmpunkte.

Zusätzlich unterstützt uns ONevents bei:

  • der Konzeption,
  • Vorproduktion,
  • technischen Planung,
  • beim Content und
  • bei der Dramaturgie unseres Events.

ONevents ist für uns somit der ideale Parnter, um unseren ZuseherInnen ein unvergessliches und interaktives Erlebnis zu bieten.

Kontakt
Dipl. Ing. Alexander Janda MSc, BSc
Geschäftsführer
ONited Marketing GmbH
Web:    www.onevents.at
Mobil:   +43 650 778 774 0
Tel:      +43 15774659
Mail:     alexander.janda@onevents.at

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter grandprix.alpha-awards.com .

]]>
HABEGGER AUSTRIA UNSER SPEZIALIST FÜR HYBRID-EVENT-TECHNIK https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/habegger-austria/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=habegger-austria Mon, 04 Oct 2021 09:56:08 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35190
HABEGGER AUSTRIA
UNSER SPEZIALIST FÜR HYBRID-EVENT-TECHNIK

Habegger Austria ist ein internationaler Dienstleister in der Live-Kommunikation und setzt weltweit jährlich 1.800 Projekte aus den Bereichen Event, Erlebnisräume, Ausstellungen, Filmproduktion und Venue um. Physisch, hybrid und digital.

Aufgrund der aktuellen Situation haben wir uns heuer dazu entschlossen, aus dem alpha awards ONLINE FORUM und der GRAND PRIX Preisverleihung am 25.11.2021, ein hybrides Event zu machen. Habegger Austria ist dafür der ideale Partner.

Ein hybrides Event ist ein umfassendes Markenerlebnis, das Zielgruppenbeziehungen erweitert und stärkt, indem es die Zielgruppen unserer Veranstaltung mittels zwei unterschiedlichen Kommunikationskanälen bedient und miteinander verbindet: Physisch vor Ort und digital via Web.

Während durch das digitale Angebot eine große Reichweite erzielt und mit verschiedenen Teilnehmenden  ortsunabhängig kommuniziert werden kann, lassen sich im physischen Eventteil Inhalte mit allen Sinnen miterleben.

Die Award-Fachkonferenz wird daher live aus dem Habegger Studio, am Wiener Südbahnhof gestreamt und für Teilnehmende nur online zugänglich sein.

Damit unsere alpha awards GRAND PRIX Nominees eine gebührende Ehrung auf der Preisverleihung, die am Abend nach der Konferenz stattfinden wird, erhalten, werden wir sie ins Studio einladen. Die Siegerehrung wird natürlich auch live übertragen.

So bietet uns diese Variante eindeutige Vorteile:

  • Planungssicherheit durch die digitale & physische Planung
  • Umfassendes Erlebnis für alle Teilnehmenden
  • Erreichen  der maximalen Reichweite
  • Unterschiedliche Pricing-Möglichkeiten des Ticketings
  • Reduktion der Reisekosten für Personen aus dem Ausland
  • Just-in-time Aufbereitung für den Replay
  • Ideale Nachbearbeitung des Events dank digitalen Replay-Möglichkeiten
  • Ideale COVID-19-Lösung mit Planungssicherheit

Weitere Informationen zum Programm finden Sie unter grandprix.alpha-awards.com .

Wenn Sie Award-VeranstalterIn sind und Ihren Einreichenden ein Hybrid-Event im ganz großen Stil bieten wollen, lege ich Ihnen die neue Habegger Austria Event-Location ans Herz!

Wiener Werkshallen Objekt 19
Neue Hybrid-Eventlocation mitten in Wien

Gemeinsam mit dem Technikdienstleister Habegger Austria, hat Marcus Standfest mit seinem Team, ein neues Zwischennutzungskonzept für das auf der Simmeringer Haide gelegene Gelände entwickelt. „Wir haben über ein Jahr lang gemeinsam intensiv an diesem Konzept gearbeitet. Wir zeigen, dass mit Know-how, guter Planung und einer Portion Mut, Veranstaltungen auch während einer Pandemie möglich sind.“, so Marcus Standfest, Betreiber der Pop-upLocation „Objekt 19“.

5.550 m2 outdoor und 10.400 m2 indoor Flächen mit Möglichkeit für  Raum-in-Raum Konzepte
Raum-in-Raum Konzepte sind dank der modularen Abtrennsysteme, insgesamt 251m lang, an individuelle Eventformate anpassbar. Von der virtuellen Konferenz mit 360° Bühne bis hin zur Award-Show mit Gala-Dinner und LiveÜbertragung, sind der Kreativität kaum Grenzen gesetzt.

Um den Eingangsbereich, das Sidestudio und das Hauptstudio perfekt in Szene zu setzen wurden 4km Kabel verbaut und 153 Scheinwerfer positioniert. Die wandelbare Bühne (eckig, halbrund, 360° Centerstage mit ⌀ 9m) und die 5 mobilen LED-Flächen (2x4m) ermöglichen individuelle Settings und Auftritte für Unternehmen und Agenturen.

Planungssicherheit durch skalierbare Angebote
Um die Veranstalter:innen in der Planungssicherheit weiter zu unterstützen, wurden flexible, skalierbare Angebote entwickelt. „Wir können mit unserem Konzept, auf kurzfristige Änderungen oder neue Verordnungen der Regierung agil agieren und so unseren Kund:innen, nicht nur Sorgen vorwegnehmen, sondern auch kostenoptimierte, leistbare Möglichkeiten bieten.“, erläutert Tibor Fehle (Geschäftsführer, Habegger Austria).

Kontakt Habegger Austria
Sabrina Lohner
Marketing Communication
slohner@habegger-austria.at
+43 676 402 64 80
www.habegger-austria.at

Kontakt Wiener Werkshallen Objekt 19
Marcus Standfest
Betreiber Objekt 19 der Wiener Werkshallen
mfs@wienerwerkshallen.com
+43 664 512 63 68
www.wienerwerkshallen.com

 

Das alpha awards ONLINE FORUM ist die Fachkonferenz für Award VeranstalterInnen und Event ExpertInnen. Gehen Sie gestärkt an die Startlinie und gewinnen Sie in dieser speziellen Trainingseinheit Fachwissen zu Konzeption, Umsetzung und Stärken von Wettbewerben. Denn auch Ihr Wettbewerb befindet sich im Wettbewerb. Jetzt Tickets sichern!

 

 

Weitere Informationen zum Award und zum Programm der Fachkonferenz finden Sie unter diesem Link.

 

*Im gesamten Blog-Beitrag wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit die männliche Form verwendet.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.

]]>
Alexander Janda – ONevents, als Speaker beim alpha awards ONLINE FORUM https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/speaker-bizawards/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=speaker-bizawards Mon, 27 Sep 2021 10:36:03 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35199
Alexander Janda – ONevents, als Speaker beim alpha awards ONLINE FORUM

ACADEMY VORTRAG | 13:00 – 13:30
Der soziale und ökologische Impact beim digitalen Event
Umsetzung klimaneutraler, virtueller Events
Dipl. Ing. Alexander Janda MSc, BSc | Geschäftsführung
ONited Marketing GmbH

Welche Mehrwerte nehmen unsere ZuseherInnen von Ihrem Vortrag mit?
Der Vortrag gibt einen kurzen Überblick warum digitale Events eine echte Alternative zu lokalen Events sind und wie man mit digitalen Events oder einer digitalen Komponente beim Event den ökologischen Fußabdruck erheblich verringern kann. Außerdem wird gezeigt, wie es durch eine zusätzliche digitale Komponente möglich wird dem klassischen Event einen Mehrwert zu geben.

Was sind Ihrer Meinung nach die Vorteile eines Wettbewerbs?
Ein Wettbewerb bietet die Möglichkeit eines direkten Vergleichs ähnlicher Produkte und Leistungen. Ein Vorteil eines Wettbewerbs ist es sein Produkt mit dem der Konkurrenz in direkten Vergleich zu sehen. Eine Jury entscheidet darüber und hier können wertvolle Rückschlüsse für eine Weiterentwicklung gezogen werden.

Wo stehen bzw. standen Sie persönlich in einem Wettbewerb und mussten Herausforderungen meistern und über sich hinauswachsen?
Als Unternehmer im digitalen Bereich ist man durch die rasante Entwicklung von Software einem ständigen Wettbewerb ausgesetzt. Würde man ein Produkt nicht immer weiterentwickeln, wäre es innerhalb eines halben Jahres „alt“ und die Konkurrenz würde einen überholen. Damit genau dies nicht passiert ist es wichtig ständig den Wettbewerbsgeist zu verspüren und immer mit Nachdruck zu entwickeln.


SPEAKER

Dipl. Ing. Alexander Janda MSc, BSc
Geschäftsführer
ONited Marketing GmbH

Nach der Ausbildung in den digitalen Medientechnologien, Eventmanagement und jahrelanger Erfahrung in der Eventproduktion gründet Dipl. Ing. Alexander Janda MSc, BSc 2019 das erfolgreiche Start-Up ONevents. Mit seinem Team bietet er Veranstaltern die Möglichkeit nachhaltige und individuell gestaltbare hybride Events zu realisieren. Mit dem modularen Konzept werden neue, ungesehene Eventtypen ermöglicht.
www.onevents.at

Weitere Informationen zum Programm der Fachkonferenz finden Sie unter
grandprix.alpha-awards.com .

 

Das alpha awards ONLINE FORUM ist die Fachkonferenz für Award VeranstalterInnen und Event ExpertInnen. Gehen Sie gestärkt an die Startlinie und gewinnen Sie in dieser speziellen Trainingseinheit Fachwissen zu Konzeption, Umsetzung und Stärken von Wettbewerben. Denn auch Ihr Wettbewerb befindet sich im Wettbewerb. Jetzt Tickets sichern!

 

 

Weitere Informationen zum Award und zum Programm der Fachkonferenz finden Sie unter diesem Link.

 

*Im gesamten Blog-Beitrag wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit die männliche Form verwendet.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.

]]>
Thomas Löbel & Steffen Rufenach – BizAwards, als Speaker beim alpha awards FORUM https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/bizawards/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=bizawards Mon, 13 Sep 2021 09:27:24 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35275
Thomas Löbel & Steffen Rufenach – BizAwards, als Speaker beim alpha awards FORUM

ACADEMY VORTRAG | 10:40 – 11:10
Was einen Award für Teilnehmer attraktiv macht | Award-Leadgenerierung
Thomas Löbel & Steffen Rufenach | Managing Partner
BizAwards

Thomas Löbel
Welche Mehrwerte nehmen unsere ZuseherInnen von Ihrem Vortrag mit?
BizAwards unterstützt Unternehmen bei Award-Einreichungen – und berät auch im Vorfeld bei der Auswahl der passendsten Awards. Und genau darum geht es in unserem Vortrag: Warum empfehlen wir die Teilnahme bei dem einen Award eher als die Teilnahme bei einem anderen? Was können Award-Veranstalter tun, damit ihre Awards eher empfohlen werden? Und natürlich auch: Wann erleichtern uns Award-Veranstalter unsere Arbeit und wann nicht?

Was sind Ihrer Meinung nach die Vorteile eines Wettbewerbs?
Wir bei BizAwards sehen das natürlich vor allem mit den Augen der Teilnehmer. Für die ist die erfolgreiche Teilnahme an einem Wettbewerb aus unserer Sicht oft das PR-Instrument mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis – auch wenn das vielerorts noch viel zu wenig bekannt ist!

Wo stehen bzw. standen Sie persönlich in einem Wettbewerb und mussten Herausforderungen meistern und über sich hinauswachsen?
Während meines Berufslebens habe ich das Award-Umfeld aus den verschiedensten Perspektiven kennengelernt: Zuerst als Marketingverantwortlicher, der mit seiner Agentur an einem Wettbewerb teilnahm. Später konnte ich als Geschäftsführer einer Kommunikationsagentur meinen Kunden zu Awardgewinnen verhelfen. Heute schreibe ich für verschiedene Unternehmen erfolgreich Award-Bewerbung. Und parallel war ich mehrfach in Award-Jurys tätig, in diesem Jahr etwa bei den International Stevie Awards.


SPEAKER


Thomas Löbel
Managing Partner
BizAwards

Thomas Löbel ist Managing Partner bei BizAwards der größten Awards Community im deutschsprachigen Raum. Zuvor war er als Gesch.ftsführer in der Medien- und Agenturbranche tätig und und mehrere Jahre als PR-Texter aktiv. Er hat bereits namhafte Unternehmen aus den Bereichen Healthcare, Entertainment und Handel erfolgreich bei der Positionierung in Business-Wettbewerben unterstützt.


Steffen Rufenach
Managing Partner
BizAwards

Steffen Rufenach ist Managing Director von BizAwards, der größten Awards Community im deutschsprachigen Raum und R.A.T.E. GmbH, einer auf Measurement spezialisierten Unternehmensberatung. Zusammen mit seinem Team unterstützt er Unternehmen, sich in deutschen und internationalen Awards zu positionieren und ihre Performance in den wichtigsten Rankings und Ratings weltweit zu steigern z.B. in ESG, Arbeitgeberattraktivität oder Innovation.
www.biz-awards.de

Das alpha awards ONLINE FORUM ist die Fachkonferenz für Award VeranstalterInnen und Event ExpertInnen. Gehen Sie gestärkt an die Startlinie und gewinnen Sie in dieser speziellen Trainingseinheit Fachwissen zu Konzeption, Umsetzung und Stärken von Wettbewerben. Denn auch Ihr Wettbewerb befindet sich im Wettbewerb. Jetzt Tickets sichern!

 

 

Messen Sie sich mit den renommiertesten Wettbewerben im D-A-CH Raum und schicken Sie Ihren Award an die Startlinie!
Jetzt einreichen!

 

 

Weitere Informationen zum Award und zum Programm der Fachkonferenz finden Sie unter diesem Link.

 

*Im gesamten Blog-Beitrag wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit die männliche Form verwendet.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.

]]>
ALPHA AWARDS ONLINE FORUM – ACADEMY VORTRAG: Online-Events – die (Lead-)Qualifikationsrunde für Ihr Großevent https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/vortrag-bernd-graller/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=vortrag-bernd-graller Mon, 13 Sep 2021 09:21:49 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35219
ALPHA AWARDS ONLINE FORUM – ACADEMY VORTRAG:
Online-Events – die (Lead-)Qualifikationsrunde für Ihr Großevent

ACADEMY VORTRAG | 11:30 – 12:00
Online-Events – die (Lead-)Qualifikationsrunde für Ihr Großevent | Award-Leadgenerierung
Timm Henric Schröder | Director Sales
XING Events

Welche Mehrwerte nehmen unsere ZuseherInnen von Ihrem Vortrag mit?
Virtuelle Events sind der Motor der Leadgenerierung – kein anderes Instrument zur Leadgenerierung im B2B-Marketing ist in den letzten Jahren mehr gewachsen als zielgerichtete Webinare. In meinem Vortrag erläutere ich die Chancen, die sich für Veranstalter von Großevents ergeben. Wie erreiche ich meine Community lange vor dem Event? Wie schaffe ich den Wunsch, bei dem Hauptevent tatsächlich dabei zu sein und welche Fehler gilt es zu vermeiden. Ich greife hier auf die Erfahrung unserer Kunden zurück. Diese haben alleine in den letzten 12 Monaten über 120.000 Event auf XING platziert und hatten über eine Million Teilnehmende.

Was sind Ihrer Meinung nach die Vorteile eines Wettbewerbs?
Da gibt es viele. Weit vorne dabei steht der Gamification-Gedanke, der sowohl Anbieter als auch das Publikum reizt. Das wiederum führt dazu, dass die Reichweite enorm gesteigert und über einen längeren Zeitraum aufrecht erhalten werden kann. Last but not least führt die Prämierung eines Produktes oder einer Dienstleistung im Rahmen eines Wettbewerbs automatisch dazu, dass das Vertrauen der (potenziellen) Kunden steigt.

Wo stehen bzw. standen Sie persönlich in einem Wettbewerb und mussten Herausforderungen meistern und über sich hinauswachsen?
Als Verantwortlicher für den Vertrieb bei XING Events stehe ich ständig im Wettbewerb – mit unseren Wettbewerbern im Markt, mit den Budgets der Kunden aber auch mit den Herausforderungen, die man im Alltag als Führungskraft so hat. Freunde, mein Team oder Geschäftspartner würden mich aber als durchaus kompetitiven Menschen beschreiben, der viel Spaß an jedem „Kräftemessen“ hat und immer wieder die Chance darin sieht, Dinge zu verbessern. Dies können Kleinigkeiten sein, aber auch größere Veränderungen. Entscheidend ist, dass ich das Ziel im Auge behalte und mir ist persönlich wichtig, dass ich den Spaß am Wettbewerb behalte.


SPEAKER

Timm Henric Schröder
Director Sales
XING Events

 

Timm Schröder ist seit 2019 verantwortlich für den Vertrieb bei XING Events, dem Experten für Teilnehmermanagement und Eventvermarktung. Die Digitalisierung der Salesprozesse ist ein Schwerpunkt seiner Arbeit. Der Diplom-Ingenieur nutzt seine über 14 Jahre Erfahrung in der Leitung von Vertriebsabteilungen und sein technisches Wissen, um die Anforderungen der Märkte an die Produktanbieter und insbesondere an die Verkäufer zu erfüllen.


UNSER EVENTMANAGEMENT-SOFTWARE-PARTNER XING EVENTS

XING Events, Teil der NEW WORK SE, vereint als einziger Anbieter Eventmanagement-Software und Vermarktungslösungen auf XING, dem führenden beruflichen Netzwerk im deutschsprachigen Raum. Unter den rund 19 Millionen Mitgliedern finden Veranstalter·innen genau die richtigen Gäste für ihre Events. Im XING EventManager verwalten sie gleichzeitig Anmeldungen, Ticketverkäufe und Zahlungsabwicklung. Daneben unterstützt XING Events mit individuellen Lösungen alle erdenklichen Einlassszenarien.

Auf mehr als 1,6 Millionen Seminaren, Meetups, Netzwerk-Events, Konferenzen und Messen hat XING Events bereits mehr als 12 Millionen Menschen zusammengebracht – sowohl online als auch offline.

Wir nutzen XING Events für die Bewerbung unserer regelmäßig stattfindenden Webinare, zu den unterschiedlichsten Award-Themen und haben damit sehr gute Erfahrungen gemacht.
Die Erstellung und Handhabung der Events auf der XING Events Plattform ist schnell und userfreundlich und vereinfacht uns das TeilnehmerInnen-Management enorm! Wir behalten dadurch immer den Überblick über die BesucherInnen unserer Eventseite und über die  Teilnehmenden unserer Webinare.

XING Events ist für uns somit auch der ideale Parnter, um einserseits unsere Award-Fachkonferenz im D-A-CH Raum bekannt zu machen und andererseits unser TeilnehmerInnen-Management und unsere Ticketverkäufe professionell und einfach abzuwickeln.
Weitere Infos unter www.xing-events.com.

 

Das alpha awards ONLINE FORUM ist die Fachkonferenz für Award VeranstalterInnen und Event ExpertInnen. Gehen Sie gestärkt an die Startlinie und gewinnen Sie in dieser speziellen Trainingseinheit Fachwissen zu Konzeption, Umsetzung und Stärken von Wettbewerben. Denn auch Ihr Wettbewerb befindet sich im Wettbewerb. Jetzt Tickets sichern!

 

 

Messen Sie sich mit den renommiertesten Wettbewerben im D-A-CH Raum und schicken Sie Ihren Award an die Startlinie!
Jetzt einreichen!

 

 

Weitere Informationen zum Award und zum Programm der Fachkonferenz finden Sie unter diesem Link.

 

*Im gesamten Blog-Beitrag wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit die männliche Form verwendet.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.

]]>
ALPHA AWARDS ONLINE FORUM – ACADEMY VORTRAG: Gewinnende Werbung für Ihren Award https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/speaker-bernd-graller/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=speaker-bernd-graller Mon, 30 Aug 2021 11:09:50 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35231
ALPHA AWARDS ONLINE FORUM – ACADEMY VORTRAG:
Gewinnende Werbung für Ihren Award

ACADEMY VORTRAG | 09:40 – 10:10
Gewinnende Werbung für Ihren Award | Award-Kommunikationsmaßnahmen
Bernd Graller | Geschäftsfüher
Graller Krcho

Welche Mehrwerte nehmen unsere ZuseherInnen von Ihrem Vortrag mit?
Wir werden uns gemeinsam ansehen, wie man einen Award zu einer starken und begehrlichen Marke machen kann. Welche Motive man dazu gut bedienen kann. Und wie diese Maßnahmen auch ohne große Kosten umsetzbar sind.

Was sind Ihrer Meinung nach die Vorteile eines Wettbewerbs?
Wir Menschen sind eine soziale Spezies. Wir können uns nur durch die Auseinandersetzung mit anderen weiter entwickeln. Darin liegt für mich die Kernleistung eines Wettbewerbs.

Wo stehen bzw. standen Sie persönlich in einem Wettbewerb und mussten Herausforderungen meistern und über sich hinauswachsen?
Ha, zum Beispiel bei Wettbewerbspräsentationen um einen Auftrag. Die besondere Challenge hier ist, dass man die Arbeit mehrerer Wochen in 30 bis 60 Minuten auf den Punkt bringen muss. Ich liebe es!


SPEAKER

Bernd Graller
Geschäfstführer
Graller Krcho

Bernd ist Geschäftsführer von Graller Krcho in Wien. Graller Krcho ist eine Agentur für Branding, Packaging und Kommunikation und arbeitet für Marken wie Manner, Staud´s, Tante Fanny oder Dreh & Trink. Darüber hinaus ist die Agentur auch im politischen Bereich tätig, hat Kampagnen zu Europa- und Nationalratswahlen gestaltet und war unter anderem auch für das Rebranding der ÖVP von schwarz zu türkis verantwortlich.
www.grallerwerbung.at

 

Das alpha awards ONLINE FORUM ist die Fachkonferenz für Award VeranstalterInnen und Event ExpertInnen. Gehen Sie gestärkt an die Startlinie und gewinnen Sie in dieser speziellen Trainingseinheit Fachwissen zu Konzeption, Umsetzung und Stärken von Wettbewerben. Denn auch Ihr Wettbewerb befindet sich im Wettbewerb. Jetzt Tickets sichern!

 

 

Messen Sie sich mit den renommiertesten Wettbewerben im D-A-CH Raum und schicken Sie Ihren Award an die Startlinie!
Jetzt einreichen!

 

 

Weitere Informationen zum Award und zum Programm der Fachkonferenz finden Sie unter diesem Link.

 

*Im gesamten Blog-Beitrag wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit die männliche Form verwendet.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.

]]>
Wie ein Wettbewerb die Innovationskraft steigert – Interview mit Mag. Hintermeier | message https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/durch-wettbewerbe-innovationskraft-steigern/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=durch-wettbewerbe-innovationskraft-steigern Mon, 16 Aug 2021 11:11:23 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35246
Wie ein Wettbewerb die Innovationskraft steigert
IDEENWETTBEWERB #WIENBEGRÜNEN
Interview mit Mag. Karl Hintermeier | Agentur message

Die meisten Lösungen für Herausforderungen und die großen Ideen für Innovationen sind in den meisten Unternehmen und Organisationen bereits vorhanden. Denn sie schlummern in den Köpfen Ihrer StakeholderInnen. Da gehören sie aber nicht hin. Nutzen Sie diese wertvolle Ressource, geben Sie Ihren StakeholderInnen die Chance Ihre Ideen einzubringen und steigern Sie damit die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens und Ihrer Organisation.

Der Wettbewerb: Ein wirkungsvolles Instrument
Wettbewerbe bringen Menschen in Bewegung. Sie fördern Menschen in Ihrer Weiterentwicklung, motivieren sie zu Bestleistungen und inspirieren sie, Ihr gesamtes Potential zu entfalten. Ein Wettbewerb – in Form eines Hackathons, eines Ideenwettbewerbes oder einer Open Innovation Challenge – wird als wirkungsvolles Instrument in der Innovationsentwicklung eingesetzt, um Lösungsideen von Stakeholdern zu sammeln. Die ausschreibenden Unternehmen positionieren sich dadurch als offenen und attraktiven Arbeitgeber und zeigen durch die Interaktion mit den TeilnehmerInnen aufrichtiges Interesse an den Inputs ihrer StakeholderInnen.

Ein ausgezeichnetes Beispiel
Der große Ideenwettbewerb #wienbegrünen ist ein herausragendes Beispiel, wie ein Wettbewerb als erfolgreiches Innovations-Instrument genutzt werden kann. Bei diesem Ideenwettbewerb war die Wiener Bevölkerung aufgerufen, ihre Ideen für begrünte Straßen und Plätze in der Stadt einzureichen. Niederschwellig, ohne großen Aufwand und ohne Anspruch an professionellen Hintergrund – dafür mit Augenmerk auf Wirksamkeit, Umsetzbarkeit, Innovationsgrad und Nachahmbarkeit. Jede Einreichung wurde zunächst im Rahmen einer Vorjury geprüft, ob sie den Zielen des Wettbewerbs – neue Begrünungsmaßnahmen in der Stadt – entspricht. Mehr als 500 (!) Ideen schafften es in die Auswahl. Mit den Kategorien „Asphaltierte Flächen und Plätze“, „Lebenswerter Straßenraum“, „Auf engstem Raum“ und „Ideen, die aus dem Rahmen fallen“ war von den kleinsten Ideen bis zu großflächigen Maßnahmen für vielfältigste Vorschläge Platz. Parallel zueinander fanden Publikumsvoting und die Beurteiling der Fachjury statt. So wurden die Kategoriesieger*innen ermittelt, die nun als erste der vielen innovativen Begrünungsmaßnahmen umgesetzt werden sollen.

Wir haben Mag. Karl Hintermeier, Geschäftsführer der umsetzenden Agentur message, befragt, wie der große Ideenwettbewerb #wienbegrünen so erfolgreich geworden ist.

Herr Hintermeier, wie schafft es der große Ideenwettbewerb #wienbegrünen, Menschen dazu zu motivieren, sich mit der Thematik Begrünung auf öffentlichen Plätzen und Straßen auseinanderzusetzen?
Das strategische Ziel, das die Stadt Wien mit dem Ideenwettbewerb #wienbegrünen verfolgt, ist die Schaffung und Stärkung des Bewusstseins in der gesamten Bevölkerung dafür, wie wichtig Begrünung in Ballungsräumen ist, weil sie nicht nur zur „allgemeinen“ Steigerung der Lebensqualität beiträgt, sondern auch z.B. sehr konkret Hitzeinseln entschärfen kann. Das Motto „Raus aus dem Asphalt und mehr Begrünung für Wiens Plätze und Straßen!“ hat die zuständige Stadträtin Ulli Sima daher auch an den Anfang des Wettbewerbs gestellt. Um möglichst viele Wienerinnen und Wiener zu erreichen und zum Engagement zu bewegen, haben wir einen möglichst unkomplizierten Einreichmodus gewählt. Auf der Landingpage wienwirdwow.at fanden sich jeweils aktuell alle Informationen zum Ablauf. Begleitend dazu haben wir eine mehrstufige Kampagne während des gesamten Wettbewerbszeitraums umgesetzt: mit Aufrufen zum Einreichen bzw. Voten auf Social Media und in Onlinemedien. Die Beteiligung der Bevölkerung übertraf schließlich alle Erwartungen: Neben den schon erwähnten 500+ Ideen, die zur Abstimmung gelangten, beteiligten sich 15.000 Menschen am Publikumsvoting.

Was sind dabei die Herausforderungen?
Die eigentliche Herausforderung beim großen Ideenwettbewerb #wienbegrünen war schließlich das Handling und die Beurteilung der Riesenmenge an Einreichungen. Diese Herausforderung konnten wir mit dem professionellen Tool von alpha awards erfolgreich lösen.
Die Vorjury hatte laufend die Möglichkeit, sich im Einreichtool die neuen Projekte anzusehen und für den Showcase und die Votingrunden freizugeben. Das Publikumsvoting und die Fachjury-Runde fanden zwar parallel zueinander, aber unabhängig voneinander statt, da die Fachjury differenzierter beurteilt hat. Danach wurden die Ergebnisse nach einem schon in der Ausschreibung festgelegten Schlüssel zusammengeführt und so die bestbewerteten Projekte ermittelt.

Wie werden Sie den großen Ideenwettbewerb #wienbegrünen weiterentwickeln?
Wien gilt als grünste Stadt der Welt. Dennoch ist es weiterhin nötig, diese Positionierung zu stärken und weiter auszubauen – und die Stadt noch mehr zu begrünen. „Klimafit“ ist nicht nur ein Schlagwort der Stadtentwicklung, sondern, wie sich auch hier gezeigt hat, ein Anliegen der Bevölkerung. Die vielen hervorragenden Ideen und Einreichungen, die in dieser Phase des Ideenwettbewerbs nicht als Erstplatzierte reüssierten, sind deshalb nicht vergessen, sondern werden von den Expert*innen der Stadt Wien näher begutachtet und auf ihre Umsetzbarkeit hin überprüft. Das große, innovative Potenzial will genutzt werden!

In 10 Schritten zum eigenen Wettbewerb
Mit dem Award-Canvas, einem Strategie-Modell, das die 10 wesentlichen Bausteine eines erfolgreichen Wettbewerbs-Konzeptes auf einem Blatt Papier abbildet, können auch Sie ein ganzheitliches Wettbewerbskonzept entwickeln. Die drei zentralen Fragen bei der Entwicklung bzw. Weiterentwicklung eines Award-Konzeptes lauten:

  • Welches strategische Ziel soll mit dem Wettbewerb erreicht werden?
  • Wie lautet die Story, die Menschen inspiriert bei dem Wettbewerb einzureichen?
  •  Welche Mehrwerte entstehen für die TeilnehmerInnen?

Wenn Sie diese 3 Fragen beantworten können, haben Sie ein solides Fundament für einen erfolgreiches Wettbewerbs-Konzept gelegt. Wenn Sie den kompletten Award-Canvas ausgefüllt haben, sehen Sie, ob Ihr Konzept in sich stimmig ist und die Chance auf Erfolg hat. Hier können Sie sich den Awards-Canvas und das zugehörige Whitepaper downloaden, um Ihr Wettbewerbs-Konzept zu entwickeln bzw. weiter zu entwickeln.


Über den Autor: Stefan Böck
Stefan Böck ist Gründer und Geschäftsführer der 79 Blue Elephants GmbH, dem Entwickler des Award-Management-Systems alpha-awards, mit dem das Wiener Unternehmen im Laufe der vergangenen Jahre mehr als 500 Wettbewerbe unterschiedlichster Ausrichtung und Größe erfolgreich abgewickelt hat. Das Unternehmen bietet auch Beratungsleistungen an, um bestehende Wettbewerbskonzepte zu optimieren und neue Wettbewerbskonzepte zu entwickeln.

 

Das alpha awards ONLINE FORUM ist die Fachkonferenz für Award VeranstalterInnen und Event ExpertInnen. Gehen Sie gestärkt an die Startlinie und gewinnen Sie in dieser speziellen Trainingseinheit Fachwissen zu Konzeption, Umsetzung und Stärken von Wettbewerben. Denn auch Ihr Wettbewerb befindet sich im Wettbewerb. Jetzt Tickets sichern!

 

 

Messen Sie sich mit den renommiertesten Wettbewerben im D-A-CH Raum und schicken Sie Ihren Award an die Startlinie!
Jetzt einreichen!

 

 

Weitere Informationen zum Award und zum Programm der Fachkonferenz finden Sie unter diesem Link.

 

*Im gesamten Blog-Beitrag wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit die männliche Form verwendet.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.

]]>
ALPHA AWARDS ONLINE FORUM – KEYNOTE: Ready! Steady! GROW! Wie Wettbewerbe Menschen und Unternehmen zu Wachstum inspirieren. https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/speaker-alpha-awards-vortrag1/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=speaker-alpha-awards-vortrag1 Mon, 16 Aug 2021 07:48:37 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35208

ALPHA AWARDS ONLINE FORUM – KEYNOTE
Ready! Steady! GROW!
Wie Wettbewerbe Menschen und Unternehmen zu Wachstum inspirieren.

1. ACADEMY VORTRAG | 09:10 – 09:40
In 10 Schritten zu einem erfolgreichen Award | Award-Konzeption

2. KEYNOTE | 15:00 – 15:30
Ready! Steady! GROW! Wie Wettbewerbe Menschen und Unternehmen zu Wachstum inspirieren.

Stefan Böck | Initiator alpha awards FORUM & GRAND PRIX, Gründer & Geschäftsführer
alpha awards, 79 Blue Elephants GmbH

Welche Mehrwerte nehmen unsere ZuseherInnen von Ihrem Academy-Vortrag mit?
Wir machen Sie zur/m Award-ExpertIn und zeigen Ihnen in 60 Minuten, anhand unseres Strategie-Modells, dem alpha awards AWARD CANVAS:

  • Wie Sie ein Wettbewerbskonzept auf einem Blatt Papier abbilden und die wichtigsten Bausteine eines erfolgreichen Wettbewerbs entwickeln und aufeinander abstimmen.
  • Was ein erfolgreiches Wettbewerbskonzept auszeichnet.
  • Wie internationale Unternehmen Wettbewerbe nutzen, um ein strategisches Ziel zu erreichen.

Der alpha awards AWARD CANVAS ist, das Tool zur Planung und Weiterentwicklung von Wettbewerben, ein eigens entwickeltes Strategie-Modell, das aus den Learnings von hunderten abgewickelten Awards entstanden ist und die wesentlichen Konzeptbausteine eines erfolgreichen Wettbewerbes abbildet.

Welche Mehrwerte nehmen unsere ZuseherInnen von Ihrer Keynote mit?
Wettbewerbe haben mich persönlich und beruflich gestärkt und weitergebracht, sie haben mich motiviert über mich hinauszuwachsen und zu dem gemacht, was ich heute bin. Jeder von uns steht in der einen oder anderen Form im Wettbewerb. In meiner Keynote Ready! Steady! GROW! zeige ich, wie Wettbewerbe Menschen und Unternehmen zu Wachstum inspirieren und gebe Tipps, wie Menschen und Unternehmen Wettbewerbe nutzen können um selbst zu wachsen.

Was sind Ihrer Meinung nach die Vorteile eines Wettbewerbs?
Jeder, der an einem Wettbewerb teilnimmt gewinnt: Die Teilnehmenden entwickeln sich bereits durch die Vorbereitung auf den Wettbewerb weiter, weil sie beginnen neu zu denken und zu handeln, sich zu Bestleistungen motivieren und über sich hinauswachsen.
Aber auch jeder, der einen Wettbewerb veranstaltet gewinnt: Denn ein Wettbewerb ist ein wirkungsvolles Instrument, um die Besten zu finden. Die beste Idee, den besten Dienstleister, das beste Projekt, die beste BewerberIn, die beste Entscheidungsmöglichkeit oder die beste Option.

Wo stehen bzw. standen Sie persönlich in einem Wettbewerb und mussten Herausforderungen meistern und über sich hinauswachsen?
Mein größtes sportliches Ziel ist die Teilnahme an einem Langdistanz-Triathlon. Die Herausforderung dabei: Noch vor einigen Jahren konnte ich nicht Kraulen, weil ich Angst hatte meinen Kopf unter Wasser zu halten. Ohne Kraulen kein Triathlon. Deswegen habe ich trainiert ruhig unter Wasser zu atmen, mich mental gestärkt und die Schwimmtechnik gelernt. Heute ist Kraulen für mich eine Freude. Immer, wenn ich im Wasser gleite, spüre ich, dass ich alles erreichen kann, wenn ich die richtigen Maßnahmen treffe. Und ein Wettbewerb hat mich das gelehrt.


SPEAKER

Stefan Böck
Initiator alpha awards FORUM & GRAND PRIX, Gründer & Geschäftsführer
alpha awards, 79 Blue Elephants GmbH

 

Stefan Böck ist Gründer und Geschäftsführer der 79 Blue Elephants GmbH, dem Entwickler des Award-Management-Systems alpha-awards. Das Unternehmen mit Sitz in Wien hat in den vergangenen Jahren zahlreiche nationale und internationale
Wettbewerbe unterschiedlichster Ausrichtung und Größe bei der Konzeptentwicklung und Abwicklung beraten und begleitet. alpha-awards.com

 

Das alpha awards ONLINE FORUM ist die Fachkonferenz für Award VeranstalterInnen und Event ExpertInnen. Gehen Sie gestärkt an die Startlinie und gewinnen Sie in dieser speziellen Trainingseinheit Fachwissen zu Konzeption, Umsetzung und Stärken von Wettbewerben. Denn auch Ihr Wettbewerb befindet sich im Wettbewerb. Jetzt Tickets sichern!

 

 

Messen Sie sich mit den renommiertesten Wettbewerben im D-A-CH Raum und schicken Sie Ihren Award an die Startlinie!
Jetzt einreichen!

 

 

Weitere Informationen zum Award und zum Programm der Fachkonferenz finden Sie unter diesem Link.

 

*Im gesamten Blog-Beitrag wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit die männliche Form verwendet.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.

]]>
UNSER TROPHÄEN-PARTNER UWE FRANK AWARDS https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/frank-awards/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=frank-awards Mon, 16 Aug 2021 07:45:37 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35240
UNSER TROPHÄEN-PARTNER UWE FRANK AWARDS
Trophäen für Ihren Erfolg!

Uwe Frank Awards ist Ihr B2B Partner für Awards/Trophäen/Tombstones/Zertifikataufsteller – von Standard bis Exklusiv!

Seit über 20 Jahren ist Uwe Frank Awards als Awardhersteller für die Eventbranche tätig und stolz darauf, viele große Unternehmen aus Wirtschaft und Medien zu seinen Kunden, sogar langjährigen Stammkunden zählen zu dürfen.

Vom Give Away bis zur individuellen Sonderanfertigung, von der topmodernen Trophäe bis zum exklusiven Medienpreis bietet unser Partner ein breites Spektrum an Produkten, Materialien und Dienstleistungen an und hilft Ihnen gerne dabei, den passenden Award zu Ihrem Event, Ihrer Feier, Ihrer Veranstaltung zu finden: Komplikationslos, persönlich, kostentransparent.

alpha awards GRAND PRIX Trophäe
Wir zeichnen mit unserem Award für Awards, unserem alpha awards GRAND PRIX herausragende Leistungen von Wettbewerben aus. Passend dazu wollten wir auch außergewöhnliche Trophäen anfertigen lassen, um unsere SiegerInnen gebührend zu ehren. Dafür kam nur ein Trophäenhersteller in Frage – Uwe Frank Awards, mit dem wir mittlerweile schon seit drei Jahren erfolgreich zusammenarbeiten!

Produktinformation
Wunderschöne massive Metallgussskulptur angelehnt an unser alpha awards-Logo.
Höhe 220mm, Oberteil und Sockel aus massivem Metall, Materialstärke Oberteil 30mm, des Sockel 50mm, Veredelung durch Pulverlackierung Schwarz/ Gold.

Kundenservice
wird bei Uwe Frank Awards groß geschrieben!
Vom ersten Kontakt an stand uns unser Partner beratend zur Seite und besprach mit uns Machbarkeit und Umsetzung unserer Idee, sowohl im Hinblick auf die technische, als auch terminliche Machbarkeit und das zur Verfügung stehende Budget. Jede Anfrage wurde von der Geschäftsführung persönlich entgegengenommen und bis zur Fertigstellung begleitet.

Produktion
Modernste Technologie, ein engagiertes Mitarbeiterteam und die Liebe zur Arbeit sind Grundpfeiler und Garant für ein Höchstmaß an Qualität. Und das ist für uns spürbar.

Focus
Ein globales Netzwerk ist unerlässlich, um wettbewerbsfähig zu bleiben, Uwe Frank Awards versucht aber gezielt das Sortiment um nachhaltige, recycelte Produkte, soziale Dienstleistungen und Partner aus dem D-A-CH Raum zu erweitern.

So können seit diesem Jahr die Anfertigung von Awards aus 100% recyceltem Acrylglas, Holz-Trophäen aus nachhaltiger Forstwirtschaft und, sofern es die Parameter erlauben, die Produktion und Veredelung in Sozialen Werkstätten angeboten werden.

Ideologie
Im Vordergrund steht für die Uwe Frank KG ein Begriff, der mit ihren Produkten engstens verknüpft ist: MOTIVATION.
Ob Geschäftspartner, Umsatzhelden, Mitarbeiter, Ehrenamtliche, oder Menschen, die Außerordentliches geleistet haben – sie alle tragen maßgeblich zum Erfolg eines Unternehmens, der Wirtschaft, der Gesellschaft bei – Ihnen gebührt unsere Anerkennung!!

Firmenphilosophie
Das Ziel des Unternehmens ist es nicht, der günstigste Anbieter auf dem Markt zu sein, sondern die Zufriedenheit des Kunden: Gemeinsam begeisternde Lösungen innerhalb der vorgegebenen Parameter zu finden!

 

Kontakt
Susanne & Uwe Frank
Uwe Frank KG
www.frank-awards.com
info@Frank-Awards.com
T: +49 911 457334

 

Das alpha awards ONLINE FORUM ist die Fachkonferenz für Award VeranstalterInnen und Event ExpertInnen. Gehen Sie gestärkt an die Startlinie und gewinnen Sie in dieser speziellen Trainingseinheit Fachwissen zu Konzeption, Umsetzung und Stärken von Wettbewerben. Denn auch Ihr Wettbewerb befindet sich im Wettbewerb. Jetzt Tickets sichern!

 

 

Messen Sie sich mit den renommiertesten Wettbewerben im D-A-CH Raum und schicken Sie Ihren Award an die Startlinie!
Jetzt einreichen!

 

 

Weitere Informationen zum Award und zum Programm der Fachkonferenz finden Sie unter diesem Link.

 

*Im gesamten Blog-Beitrag wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit die männliche Form verwendet.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.

]]>
BLOGREIHE: DIE ERFOLGSGESCHICHTEN HERAUSRAGENDER AWARDS – Theodor-Wolff-Preis – der Journalistenpreis der Digitalpublisher und Zeitungsverleger https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/twp/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=twp Mon, 09 Aug 2021 08:21:03 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35187
BLOGREIHE: DIE ERFOLGSGESCHICHTEN HERAUSRAGENDER AWARDS
Theodor-Wolff-Preis
der Journalistenpreis der Digitalpublisher und Zeitungsverleger

Erfolgreiche Wettbewerbe fördern Menschen in Ihrer Weiterentwicklung und das Bewusstsein für Qualität und Verantwortung in der jeweiligen Branche.

Der Theodor-Wolff-Preis war 2020 unter den Preisträgern des alpha awards GRAND PRIX und ist somit ein herausragendes Beispiel, wie beständig seit 1962 Qualitätsjournalismus, ohne Eigeninteressen und PR-Bezug gefördert und gewürdigt wird.

Wir haben Anja Pasquay, Pressesprecherin des Bundesverbandes Digitalpublisher und Zeitungsverleger und Geschäftsführerin des Kuratoriums Theodor-Wolff-Preis befragt, wie der Theodor-Wolff-Preis so erfolgreich geworden ist.

Was ist die Geschichte Ihres Awards und was wollen Sie mit dem Award erreichen?
2022 wird der Theodor-Wolff-Preis (TWP) 60 Jahre alt. In sechs Jahrzehnten ist natürlich einiges passiert. Ursprünglich handelte es sich um eine Ausschreibung der Stiftung „Die Welt“. Aber schon kurz nach der Gründung wurde der Preis in die Hände des BDZV übergeben und ist damit seither – eine absolute Besonderheit – eine Auszeichnung, die von der gesamten Branche getragen wird. Den TWP kann man nur einmal im Leben erringen, auch das ist mindestens ungewöhnlich und trägt im Übrigen zum exzellenten Ruf unseres Preises und seiner Träger*innen bei. Bis heute wurden gut 450 Journalist*innen mit dem TWP gewürdigt, gleichsam ein Who-Is-Who der Zeitungs- und Medienbranche.

Wie kann der Theodor-Wolff-Preis Positives in Ihrer Branche bzw. in der Gesellschaft bewirken?
Der TWP zeichnet herausragenden Journalismus aus, und zwar lokal und national, gedruckt und digital. In Zeiten von „Fake News“ und wiederkehrenden Anwürfen wie „Lügenpresse“ zeigen wir gegenüber Politik und Gesellschaft wirkliche Meisterstücke vor in Sprache, Stil, Recherche. Unsere unabhängige Jury aus neun Chefredakteur*innen und ehemaligen Preisträger*innen nominiert jedes Jahr 15 preiswürdige Beiträge, aus denen dann am Tag der Preisverleihung die Sieger ausgewählt werden. Diese Beiträge stellen wir samt den Autor*innen auf unserer Website und in einer Broschüre vor. Wer das liest, dem wird um journalistische Qualität in Deutschland nicht bange werden. Damals nicht bei der Gründung 1962, nicht heute und auch nicht morgen. Die Wertschätzung für gerade diesen Journalistenpreis und seine Träger mögen Sie vielleicht auch an dem Umstand erkennen, dass wir in diesem Jahr Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier als Gastredner bei der Verleihung begrüßen durften.

Welche Mehrwerte entstehen für Ihre EinreicherInnen?
Schon die Nominierung zum Preis wird, was Jury und Kuratorium natürlich freut, von den Betroffenen als große Ehre gesehen – und gefeiert. Auf Twitter beispielsweise war in diesem Jahr unter #TWP2021 nach der Bekanntgabe der Nominierten wirklich Party. Erst einmal ist das ein Imagezuwachs, der auch beruflich eine Rolle spielt. Am Ende sogar TWP-Gewinner*in zu sein, potenziert das sicherlich noch ein bisschen. Für die Einreicher*innen selbst ist die Teilnahme am TWP – wie an anderen Preisen – auch Selbstvergewisserung über das eigene Tun, denke ich. Darüber hinaus hat der Gewinn natürlich auch einen direkten materiellen Gegenwert: Jeder unserer fünf Preise ist mit 6.000 Euro dotiert, und dies steuerfrei. Letzteres ist eine steuerliche Ausnahme ausdrücklich für Würdigungen ad personam wie den TWP.

Wir von alpha awards sind der Überzeugung, dass das gesamte Leben ein Wettbewerb ist, indem wir uns beweisen, Potenziale entwickeln und uns nach Niederlagen wieder aufrappeln müssen. Das gleiche gilt auch für Awards.
Gab bzw. gibt es Herausforderungen bei der Umsetzung des Awards und wie lösen Sie diese?

Auch ein fast 60 Jahre alter Preis muss immer wieder einmal daraufhin überprüft werden, ob die Kategorien noch stimmen, in denen er verliehen wird. Tatsächlich haben wir – wie übrigens auch der BDZV als Träger unseres Preises – einige Jahre daran herumoperiert, ob und wie sich digitale journalistische Angebote einbeziehen lassen, die NICHT zu einer (gedruckten) Zeitung gehören. Mit der letztjährigen Ausschreibung ist uns das schon ganz gut gelungen, denke ich.

Eine weitere Herausforderung ist die Menge der eingereichten Beiträge, zuletzt waren es gut 440. Auch bei bestmöglicher Auf- und Vorbereitung kostet das die Jury richtig viel Zeit – und zwar in zwei Runden. Das ist harte Arbeit neben einem Beruf, der auch immer anspruchsvoller wird.

Nicht zu vergessen Corona. Die Folgen der Pandemie haben alles komplizierter gemacht, Jury und Kuratorium mussten jetzt im zweiten Jahr virtuell tagen.  Allerdings ist es uns gelungen, die eigentliche Preisverleihung sowohl 2020 als auch 2021 mit Nominierten, Gästen, Künstlern coronakonform in wunderbaren großen Räumen und danach bei bestem Wetter draußen auf der Terrasse live zu feiern. Jede wurde auf ihre Weise heiter, schön, entspannt.

Ihr Statement zum Gewinn des alpha awards GRAND PRIX:
Als Preisverleiher unter Preisverleihern geehrt zu werden – das ist schon etwas ganz Besonderes. Über diese professionelle Anerkennung haben wir uns wirklich sehr gefreut.

www.bdzv.de/awards/theodor-wolff-preis

 

Das alpha awards ONLINE FORUM ist die Fachkonferenz für Award VeranstalterInnen und Event ExpertInnen. Gehen Sie gestärkt an die Startlinie und gewinnen Sie in dieser speziellen Trainingseinheit Fachwissen zu Konzeption, Umsetzung und Stärken von Wettbewerben. Denn auch Ihr Wettbewerb befindet sich im Wettbewerb. Jetzt Tickets sichern!

 

 

Messen Sie sich mit den renommiertesten Wettbewerben im D-A-CH Raum und schicken Sie Ihren Award an die Startlinie!
Jetzt einreichen!

 

 

Weitere Informationen zum Award und zum Programm der Fachkonferenz finden Sie unter diesem Link.

 

*Im gesamten Blog-Beitrag wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit die männliche Form verwendet.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.

]]>