alpha awards https://www.alpha-awards.com Award-Management Mon, 27 Jun 2022 10:24:36 +0000 de-AT hourly 1 https://wordpress.org/?v=5.2.16 https://www.alpha-awards.com/wp-content/uploads/2019/08/favicon.ico alpha awards https://www.alpha-awards.com 32 32 WIE ERREICHEN SIE ERFOLGREICH IHRE EINREICHER:INNEN https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/erreichen-von-einreichern/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=erreichen-von-einreichern Mon, 27 Jun 2022 10:24:36 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35502

WIE ERREICHEN SIE ERFOLGREICH IHRE EINREICHEr:INNEN?

WIE GUT KENNEN SIE IHRE EINREICHER?

Die Bedürfnisse, Herausforderungen und Motivationen von Einreichenden noch besser zu erkennen und zu verstehen, ist die Grundlage, um erfolgreich Wettbewerbskonzepte zu entwickeln bzw. weiterzuentwickeln.

In unsere Branchen-Studie haben wir knapp 250 Einreichende von 18 Awards aus dem D-A-CH Raum zum Thema „EinreicherInnen verstehen – Motivationen, Herausforderungen, Bedürfnisse” befragt und ausgewertet, dessen Ergebnisse wir Ihnen mit diesem Newsletter auszugsweise vorstellen.

 

AWARD MARKETING
Wie haben Sie von dem Award erfahren?

Ergebnis:

  • 32%  Newsletter / E-Mail
  • 17%  Explizit danach gesucht
  • 15%  Social Media
  • 14%  Klassische Werbung (Radio, Fernsehen, Print)
  • 12%  Über einen Bekannten erfahren
  • 9%  Sonstiges
  • 1%  Google Anzeige

WUNSCH AWARD MARKETING
Wie möchten Sie von dem Award erfahren?

Ergebnis:

  • 51%  Newsletter / E-Mail
  • 32%  Social Media
  • 13%  Klassische Werbung (Radio, Fernsehen, Print)
  • 2%  Sonstiges
  • 2%  Google Anzeige

Wenn Sie Ihre potenziellen Einreicher erfolgreich erreichen wollen, setzen Sie auf E-Mail- und Social Media-Marketing.

 

AWARD AUFTRITT
Auf einer Skala von 1 – 6, wobei 6 das Beste ist, wie hilfreich und informativ fanden Sie die Website bzw. die Newsletter zum Award?

Ergebnis: 4,37

Was würden Sie sich noch wünschen?

  • Mehr detaillierte Informationen zum Award
  • Mehr Klarheit
  • Weniger übertriebenes Design
  • Übersicht aller eingereichten Projekte, aller Jahre
  • Tipps für eine erfolgreiche Einreichung
Versorgen Sie Ihre potenziellen Einreicher mit ausreichend Informationen zum Zeitplan, zu den Teilnahmebedingungen, zum Einreichprozess und geben Sie eine Übersicht der vergangenen Einreichungen z.B. mittels eines Showcases. Achten Sie auf Klarheit, auch im Design.
Und halten Sie auch die Kommunikation währen der einzelnen Wettbewerbschritte (Einreichung, Jurierung, Nominierung, Gewinn und auch die Zeit bis zum nächsten Awardstart) zu Ihren Teilnehmern aufrecht.

 

ERSTELLUNG EINES ERFOLGREICHEN AWARD-KONZEPTES
Wenn Sie Unterstützung bei der Erarbeitung eines erfolgreichen Award-Konzeptes benötigen, dann laden Sie sich unseren alpha awards AWARD CANVAS herunter.

Der Award Canvas ist das Tool zur Planung und Weiterentwicklung von Wettbewerben, ein eigens entwickeltes Strategie-Modell, das aus den Learnings von hunderten abgewickelten Awards entstanden ist und die wesentlichen Konzeptbausteine eines erfolgreichen Wettbewerbes abbildet.

 

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Form.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.

 

]]>
DER AWARD ALS IDEALES MARKETINGINSTRUMENT https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/marketinginstrument/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=marketinginstrument Mon, 20 Jun 2022 08:07:22 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35496

DER AWARD ALS IDEALES MARKTINGINSTRUMENT

Ein Wettbewerb ist ein alljährliches, attraktives Thema für Medien, da die Preisverleihung das Highlight der jeweiligen Branche ist und in den meisten Fällen auch prominente Personen anwesend sind.

Ein Award generiert somit mit den richtigen Medienkanälen eine hohe Reichweite, die sich automatisiert, wenn Interessierte die Information teilen und weiterleiten.
Nutzen Sie diese Reichweite, um Ihr Unternehmen, Ihre Dienstleistungen bzw. Ihre Produktpalette in Szene zu setzen und zu bewerben.

Promoten Sie nur Produkte etc. welche zu Ihrem Award-Konzept passen bzw. es ideal präsentieren, interessant für Ihre Einreicher und Ihr Award-Umfeld sind und einen Nutzen für diese aufweisen.

Verwenden Sie die gewählten Produkte als Thema für die Einreicher-Projekte.
So können sich Teilnehmer ernsthaft und detailliert damit beschäftigen und auseinandersetzen.

Lassen Sie Ihre Produkte in Ihre Award-Story und somit in Ihre Marketing-Kommunikation einfließen.
Gehen Sie dabei aber nicht zu marktschreierisch vor, sondern finden Sie einen Weg, diese elegant zu präsentieren, ohne dem Award an sich die “Show zu stehlen” und dem eigentlichen Nutzen Ihres Wettbewerbes im Wege zu stehen, nämlich den Ihre Einreicher, Ihr Award-Umfeld und Sie selbst mit Wissen und Erfahrungen anzureichern sowie innovative Ideen und effiziente Lösungen entstehen zu lassen.

ERSTELLUNG EINES ERFOLGREICHEN AWARD-KONZEPTES
Wenn Sie Unterstützung bei der Erarbeitung eines erfolgreichen Award-Konzeptes benötigen, dann laden Sie sich unseren alpha awards AWARD CANVAS herunter.
Der Award Canvas ist das Tool zur Planung und Weiterentwicklung von Wettbewerben, ein eigens entwickeltes Strategie-Modell, das aus den Learnings von hunderten abgewickelten Awards entstanden ist und die wesentlichen Konzeptbausteine eines erfolgreichen Wettbewerbes abbildet.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Form.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.
]]>
WAS WAR FÜR EINREICHER:INNEN DAS BESTE AM AWARD BZW. WAS HÄTTE BESSER SEIN KÖNNEN https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/award-lob-und-kritik/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=award-lob-und-kritik Mon, 13 Jun 2022 09:58:09 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35489

WAS WAR FÜR EINREICHER:INNEN DAS BESTE AM AWARD BZW. WAS HÄTTE BESSER SEIN KÖNNEN

WIE GUT KENNEN SIE IHRE EINREICHER?

Die Bedürfnisse, Herausforderungen und Motivationen von Einreichenden noch besser zu erkennen und zu verstehen, ist die Grundlage, um erfolgreich Wettbewerbskonzepte zu entwickeln bzw. weiterzuentwickeln.

In unsere Branchen-Studie haben wir knapp 250 Einreichende von 18 Awards aus dem D-A-CH Raum zum Thema „EinreicherInnen verstehen – Motivationen, Herausforderungen, Bedürfnisse” befragt und ausgewertet, dessen Ergebnisse wir Ihnen mit diesem Newsletter auszugsweise vorstellen.

AWARD WEITEREMPFEHLUNG
Auf einer Skala von 1 – 6, wobei 6 das Beste ist, wie wahrscheinlich ist es, dass Sie die Awards, an denen Sie teilgenommen haben, anderen weiterempfehlen?

Ergebnis: 4,52

AWARD LOB
Was war das Beste an den teilgenommenen Awards?

Ergebnis:

  • Qualität des Awards
    Dazu gehört zum einen die Bekanntheit, aber auch die professionelle Umsetzung des Awards.
  • Leichte Anwendung
    Die Studienteilnehmer haben dazu angegeben, dass ihnen das übersichtliche Einreichtool und die leichte Abwicklung bzw. die unkomplizierte Handhabung des Einreichprozesses zugesagt haben.
  • Gewinn
    Das Beste war für viele natürlich einen Preis zu gewinnen und Ruhm und Ehre zu erhalten.
  • Preisverleihung
    Eine aufwendig organisierte Award-Show ist für viele Einreicher das Highlight des Wettbewerbs.
  • Benchmark
    Manche Studienteilnehmer haben geantwortet, dass die Qualität der eingereichten Projekte sehr hoch ist und sie den Award daher nutzen, um sich mit anderen bzw. mit ihrem Mitbewerb zu vergleichen und zu messen.
  • Marketing
    Die Aussicht auf ausreichend PR und Sichtbarkeit motiviert viele an einem Wettbewerb teilzunehmen, umso ihre Bekanntheit, das Image und ihre Seriosität zu fördern und zu steigern.

AWARD KRITIK
Was hätten Sie sich noch gewünscht?

Ergebnis:

  • Mehr Informationen
    Mehr Informationen zum Zeitplan, zu den Teilnahmebedingungen und auch zum Einreichprozess wäre vielen Einreichern eine große Hilfe gewesen. Auch wird hier fehlende Kommunikation währen der einzelnen Wettbewerbschritte (Einreichung, Jurierung, Nominierung, Gewinn und auch die Zeit bis zum nächsten Awardstart) bemängelt.
  • Mehr Publicity
    Manche Studienteilnehmer hätten sich erwartet, dass ihre ausgezeichneten Ideen und Projekte vermehrt und besser der Öffentlichkeit präsentiert werden.
  • Weniger Arbeit beim Einreichprozess
    Aufwendige und unklare Einreichungsunterlagen sind für manche Einreicher ein Grund, beim nächsten Award nicht mehr teilzunehmen bzw. den Award nicht weiterzuempfehlen.
  • Mehr Transparenz beim Jury-Prozess
    “Freunderl-Wirtschaft”, wenn von vornherein klar ist, wer gewinnen wird, aber auch wenn unklar ist, warum wer gewinnt oder nicht gewinnt, fällt bei Einreichern negativ auf.
  • Geringere Gebühren
    Es gibt immer mehr Awards, das Budget der Einreicher wird jedoch immer kleiner, wodurch Awards gezielt ausgesucht werden bzw. auch sehr genau auf die Höhe der Einreichgebühren geachtet wird.

ERSTELLUNG EINES ERFOLGREICHEN AWARD-KONZEPTES

Wenn Sie Unterstützung bei der Erarbeitung eines erfolgreichen Award-Konzeptes benötigen, dann laden Sie sich unseren alpha awards AWARD CANVAS herunter.

Der Award Canvas ist das Tool zur Planung und Weiterentwicklung von Wettbewerben, ein eigens entwickeltes Strategie-Modell, das aus den Learnings von hunderten abgewickelten Awards entstanden ist und die wesentlichen Konzeptbausteine eines erfolgreichen Wettbewerbes abbildet.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Form.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.
]]>
ERFOLGREICHE UNTERNEHMEN SETZEN AUF AWARDS https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/erfolgreiche-unternehmen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=erfolgreiche-unternehmen Wed, 08 Jun 2022 07:27:01 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35486

ERFOLGREICHE UNTERNEHMEN SETZEN AUF AWARDS

Unsere Kunden wissen um die Vorteile von Awards und setzen diese erfolgreich und kontinuierlich ein, um ihre strategischen Ziele zu forcieren. Denn Awards machen nicht nur Einreicher zu Gewinner, sondern fördern auch den Wettbewerbsveranstalter in vielerlei Hinsicht.

AWARDS BRINGEN IHREM UNTERNEHMEN MEHRWERTE 
Setzen Sie Ihren Award so auf, sodass auch Sie einen Mehrwert für sich und Ihr Unternehmen daraus ziehen können.
Welche Mehrwerte das sind, hängt von dem gewählten strategischen Ziel ab und kann daher quantitativ (Einreichgebühren, Ticketverkäufe, Sponsoren, Neukunden, Produktverkäufe,…) oder qualitativ (Kundenbindung, Imagegewinn, Stärkung der Marke,…) sein. Entscheidend ist, dass die Maßnahmen, die zum Erreichen des strategischen Ziels gesetzt werden, skalierbar bzw. quantifizierbar sind. Nur so kann die Entwicklung sowohl des Awards als auch des Unternehmenswachstums beobachtet, gelenkt und der Wert sukzessive erhöht werden.

QUALITATIVE MEHRWERTE: IMAGEGEWINN & KUNDENBINDUNG
Mit Ihrem Wettbewerb sind Sie die Instanz, die die Besten Ihrer Branche auszeichnet, sowie das jährliche Branchen-Highlight.
Dadurch festigen Sie Ihre Branchenexperten-Stellung, Awareness und die Alleinstellung in Ihrem jeweiligen Segment, schaffen wertvollen Content für Ihren gesamten Social Media Auftritt und sorgen dafür, dass Sie in den Medien, bei Bestandskunden, potenziellen Kunden, Partnern und Sponsoren jedes Jahr aufs Neue im Gespräch bleiben.

QUANTITATIVE MEHRWERTE: AWARD-EINNAHMEN & NEUKUNDEN 
Ihr Award bringt Ihnen nicht nur Einnahmen über Einreichgebühren, Ticketverkäufe und Sponsorenunterstützung, sondern schafft Erfahrungen für Ihre Einreicher, welche positiv in Erinnerung bleiben und motiviert sie, sich mit Ihrem Produkt zu beschäftigen, welche in weiterer Folge zu Leads und Neukunden werden.
Nutzen Sie also die Gelegenheit, um Ihre Dienstleistungen bzw. Produkte vorzustellen und zB. auch als Preise zu vergeben.

Achten Sie des weiteren dabei auf die Customer Experience. Die Customer Experience, auch Kundenerlebnis oder Kundenerfahrung, beschreibt die Summe an Erfahrungen, die ein Kunde mit einem Unternehmen macht bzw. in Ihrem Fall die Einreicher mit Ihrem Award machen.
Das Ziel ist also die Customer Experience zu erhöhen bzw. hochzuhalten, um die Einreicher-Bindung durch positive Erfahrungen zu stärken, da ein zufriedener Einreicher leichter dazu bereit ist, ein Produkt zu kaufen bzw. eine Dienstleistung in Anspruch zu nehmen.

WEITERENTWICKLUNG BZW. ERSTELLUNG EINES ERFOLGREICHEN AWARD-KONZEPTES
Errichten Sie Feedback-Schleifen mit Ihrem Award-Umfeld und erfahren Sie, ob und wie Ihr Award es bereichert hat. Nutzen Sie dieses Wissen, um Ihren Wettbewerb und Ihr Unternehmen dahingehend zu adaptieren und zu wachsen und bauen Sie diese Erfahrungen in Ihre Marketing-Kommunikation ein.

Um Sie genau bei diesem wichtigen Thema zu unterstützen, haben wir die alpha awards BRANCHEN INSIGHTS Studie erstellt, in der wir knapp 250 Einreichende von 18 Awards aus dem D-A-CH Raum zum Thema „Einreicher:innen verstehen – Motivationen, Herausforderungen, Bedürfnisse” befragt und ausgewertet, dessen Ergebnisse wir Ihnen auf Anfrage gerne zukommen lassen.

Wenn Sie Unterstützung bei der Erarbeitung eines erfolgreichen Award-Konzeptes benötigen, dann laden Sie sich unseren alpha awards AWARD CANVAS herunter.
Der Award Canvas ist das Tool zur Planung und Weiterentwicklung von Wettbewerben, ein eigens entwickeltes Strategie-Modell, das aus den Learnings von hunderten abgewickelten Awards entstanden ist und die wesentlichen Konzeptbausteine eines erfolgreichen Wettbewerbes abbildet.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Form.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.
]]>
WAS ERWARTEN SICH AWARD-EINREICHER:INNEN WENN SIE GEWINNEN, ABER AUCH WENN SIE NICHT GEWINNEN? https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/einreicher-erwartungen/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=einreicher-erwartungen Mon, 30 May 2022 10:15:21 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35480

WAS ERWARTEN SICH AWARD-EINREICHER:INNEN WENN SIE GEWINNEN, ABER AUCH WENN SIE NICHT GEWINNEN?

WIE GUT KENNEN SIE IHRE EINREICHER?

Die Bedürfnisse, Herausforderungen und Motivationen von Einreichenden noch besser zu erkennen und zu verstehen, ist die Grundlage, um erfolgreich Wettbewerbskonzepte zu entwickeln bzw. weiterzuentwickeln.

In unsere Branchen-Studie haben wir knapp 250 Einreichende von 18 Awards aus dem D-A-CH Raum zum Thema „EinreicherInnen verstehen – Motivationen, Herausforderungen, Bedürfnisse” befragt und ausgewertet, dessen Ergebnisse wir Ihnen mit diesem Newsletter auszugsweise vorstellen.

ERWARTUNGEN BEI GEWINN
Welche Vorteile erwarten Sie sich als Gewinner:in?

Ergebnis:

  • 65% Publicity
    Der Großteil der Studien-Teilnehmer erwartet sich, dass ihr Gewinn ausreichend PR und Sichtbarkeit erhält. Geben Sie Ihren Gewinnern genügend Möglichkeiten, ihre ausgezeichneten Ideen und Projekte der Öffentlichkeit zu präsentieren und unterstützen Sie diese dabei, ihre Bekanntheit, das Image und ihre Seriosität zu fördern und zu steigern.

    • Laden Sie Journalisten zur Preisverleihung ein, damit diese über die Einreicher berichten.
    • Posten Sie die Siegerprojekte und verlinken sie diese auch.
    • Erstellen Sie Grafiken und Bildmaterial (allgemein und speziell für die gewonnen Kategorien), die Einreicher für deren Pressemitteilung und Social Media Kanäle verwenden können.
    • Zeigen Sie die eingereichten Projekte in einem Online-Showcase.
  • 17% Anerkennung
    Zu den Erwartungen gehört natürlich Ruhm und Ehre und einen Preis zu gewinnen. Geben Sie Ihren Einreichern eine passende Bühne, um ihre Leistung und die ihres Teams hervorzuheben und gebührend feiern zu können.
  • 9% Kundenbindung & Leadgenerierung
    Mit einem Gewinn erhoffen sich Einreicher unter anderem auch, bei ihren Kunden zu punkten und sie strahlen zu lassen bzw. neue Leads und Kunden zu generieren.
  • 4% Austausch
    Ein paar der Studienteilnehmer wünschen sich die Möglichkeit, sich mit anderen zu vernetzen, auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.
  • 3% Sonstiges
    Unter Sonstiges wurden folgende Wünsche angegeben:
    Tickets zur Preisverleihung, Katalog mit den eingereichten Projekten und Juryfeedback
  • 2% Nichts
    2% der Studienteilnehmer haben sogar angegeben, dass sie sich nichts erwarten.

ERWARTUNGEN BEI NICHT-GEWINN
Was erwarten Sie sich, wenn Sie nicht gewinnen?

Ergebnis:

  • 30% Publicity
    Ausreichend PR wünschen sich Einreicher auch, wenn es nicht für einen Gewinn reicht.
    Geben Sie auch ihnen eine passende Plattform z.B.

    • mit einem Online-Showcase.
    • Posten Sie die nominierten Projekte und verlinken sie diese auch.
    • Erstellen Sie Grafiken und Bildmaterial (allgemein und speziell für die gewonnen Kategorien), die Nominees für deren Pressemitteilung und Social Media Kanäle verwenden können.
  • 30% Nichts
    30% der Studienteilnehmer haben sogar angegeben, nichts zu erwarten, sollten sie nicht gewinnen. Vielleicht finden Sie dennoch eine Möglichkeit, auch diese Personen mit einer Aufmerksamkeit zu überraschen.
  • 15% Erfahrung
    Einige Wettbewerbseinreicher sind damit zufrieden, durch das Ausfüllen der Einreichungsunterlagen ihre Innovationskraft, Kreativität und den Teamspirit zu steigern und sich weiterzuentwickeln.
  • 10% Juryfeedback
    Einige Award-Teilnehmer erhoffen sich ein ausführliches Feedback der Jury, damit sie ihr eingereichtes Projekt weiterentwickeln können.
  • 5% Benchmark
    5% der Studienteilnehmer haben geantwortet, dass sie den Award nutzen, um sich mit anderen bzw. mit ihrem Mitbewerb zu vergleichen und zu messen.
  • 4% Austausch
    Ein paar der Einreicher wünschen sich die Möglichkeit, sich mit anderen zu vernetzen, auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen.
  • 4% Sonstiges
    Unter Sonstiges wurden folgende Wünsche angegeben:
    Tickets zur Preisverleihung, promptes Informiert-Werden, Rückerstattung der Einreichgebühr
  • 1% Kundenbindung & Leadgenerierung
    Mit der generellen Teilnahme an einem Award erhoffen sich Einreicher unter anderem auch, bei ihren Kunden zu punkten und sie strahlen zu lassen bzw. neue Leads und Kunden zu generieren.

 

ERSTELLUNG EINES ERFOLGREICHEN AWARD-KONZEPTES

Wenn Sie Unterstützung bei der Erarbeitung eines erfolgreichen Award-Konzeptes benötigen, dann laden Sie sich unseren alpha awards AWARD CANVAS herunter.

Der Award Canvas ist das Tool zur Planung und Weiterentwicklung von Wettbewerben, ein eigens entwickeltes Strategie-Modell, das aus den Learnings von hunderten abgewickelten Awards entstanden ist und die wesentlichen Konzeptbausteine eines erfolgreichen Wettbewerbes abbildet.

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir die männliche Form.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.
]]>
WETTBEWERBE FÖRDERN UNSERE WEITERENTWICKLUNG https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/wie-ein-wettbewerb-die-innovationskraft-steigert/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=wie-ein-wettbewerb-die-innovationskraft-steigert Mon, 23 May 2022 09:12:46 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35474

WETTBEWERBE FÖRDERN UNSERE WEITERENTWICKLUNg

Wir Menschen sind immer danach bestrebt, unsere Individualität und Fähigkeiten zu zeigen, sofern wir genug Befürworter haben, die uns dazu motivieren. Ein Wettbewerb ist das optimale Mittel, um das zu erreichen, da hier der Mensch und sein Beitrag im Mittelpunkt stehen.

AWARDS BRINGEN MENSCHEN ZUM NACHDENKEN
Doch bevor sich Menschen dazu entschließen, bei einem Wettbewerb teilzunehmen, beschäftigen sie sich erst einmal mit ihrer Person, ihren Projekten und ihren Talenten.

  • “Erfülle ich die Teilnahmebedingungen?”
  • “Habe ich das notwendige Know-How und die passenden Fähigkeiten?”
  • “Habe ich die Chance zu gewinnen?”
  • “Wie würde ein Gewinn mein Leben bereichern?”
  • “Was passiert, wenn ich verliere bzw. nicht gewinne?”
  • “Was halten andere von meiner Leistung?”

Die Antwort auf all diese Fragen ergibt entweder eine Teilnahme oder eine Nicht-Teilnahme am Award.

Lassen Sie Ihre potenziellen Einreicher nicht alleine mit diesen Gedanken. Unterstützen Sie sie, indem Sie Ihre Ansicht dieser Antworten in Ihre Kommunikation rund um den Wettbewerb einfließen lassen.

Geben Sie Ihren potenziellen Teilnehmern die Möglichkeit zu gewinnen, auch wenn sie nicht gewinnen. Teilen Sie ihnen mit, dass eine Einreichung in jeder Hinsicht Vorteile hat und eine Bereicherung ist, da sie einen Wissenszuwachs verspricht und eine einmalige Erfahrung ist.
Dadurch erhöhen Sie signifikant die Anzahl an Einreichungen.

AWARDS FÖRDERN DIE KREATIVITÄT
Wenn sich Einreicher für eine Teilnahme am Award entscheiden, beginnen sie im nächsten Schritt damit, sich mit dem Inhalt ihrer Einreichung auseinanderzusetzen.

Dieser Prozess ist sehr wertvoll, da es die Teilnehmer dazu bringt, noch tiefer in die jeweilige Materie einzutauchen und sich davon inspirieren zu lassen. Dabei können neue Ideen entstehen, die ihnen vorher noch nicht bewusst waren.

Geben Sie Ihren Einreichern Denkanstöße für ihr Projekt, die diesen kreativen Prozess unterstützen bzw. anregen. Dadurch können großartige und innovative Lösungen entstehen, die die jeweilige Branche stärkt und voranbringt.
Zeigen Sie Ihren Teilnehmern zu jeder Zeit, wie einzigartig, wichtig und sinnvoll Sie ihn und seine Leistung erachten.

So haben Sie den Schlüssel in der Hand, um ganz einfach aus Menschen Gewinner zu machen und außerdem den begehrten Award für Awards im D-A-CH Raum, für herausragende Wettbewerbe zu gewinnen!

ERSTELLUNG EINES ERFOLGREICHEN AWARD-KONZEPTES
Wenn Sie Unterstützung bei der Erarbeitung eines erfolgreichen Award-Konzeptes benötigen, dann laden Sie sich unseren alpha awards AWARD CANVAS herunter.

Der Award Canvas ist das Tool zur Planung und Weiterentwicklung von Wettbewerben, ein eigens entwickeltes Strategie-Modell, das aus den Learnings von hunderten abgewickelten Awards entstanden ist und die wesentlichen Konzeptbausteine eines erfolgreichen Wettbewerbes abbildet.

]]>
WIE EIN WETTBEWERB DIE INNOVATIONSKRAFT STEIGERT https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/innovationskraft-steigert/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=innovationskraft-steigert Wed, 18 May 2022 08:50:26 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35469

WIE EIN WETTBEWERB DIE INNOVATIONSKRAFT STEIGERT
Best Practice Case: Ideenwettbewerb #wienbegrünen
Interview mit Mag. Karl Hintermeier | Agentur message

Die meisten Lösungen für Herausforderungen und die großen Ideen für Innovationen sind in den meisten Unternehmen und Organisationen bereits vorhanden. Denn sie schlummern in den Köpfen Ihrer StakeholderInnen. Da gehören sie aber nicht hin. Nutzen Sie diese wertvolle Ressource, geben Sie Ihren StakeholderInnen die Chance Ihre Ideen einzubringen und steigern Sie damit die Wettbewerbsfähigkeit Ihres Unternehmens und Ihrer Organisation.

DER WETTBEWERB: EIN WIRKUNGSVOLLES INSTRUMENT
Wettbewerbe bringen Menschen in Bewegung. Sie fördern Menschen in Ihrer Weiterentwicklung, motivieren sie zu Bestleistungen und inspirieren sie, Ihr gesamtes Potential zu entfalten. Ein Wettbewerb – in Form eines Hackathons, eines Ideenwettbewerbes oder einer Open Innovation Challenge – wird als wirkungsvolles Instrument in der Innovationsentwicklung eingesetzt, um Lösungsideen von Stakeholdern zu sammeln. Die ausschreibenden Unternehmen positionieren sich dadurch als offenen und attraktiven Arbeitgeber und zeigen durch die Interaktion mit den TeilnehmerInnen aufrichtiges Interesse an den Inputs ihrer StakeholderInnen.

EIN AUSGEZEICHNETES BEISPIEL
Der große Ideenwettbewerb #wienbegrünen ist ein herausragendes Beispiel, wie ein Wettbewerb als erfolgreiches Innovations-Instrument genutzt werden kann. Bei diesem Ideenwettbewerb war die Wiener Bevölkerung aufgerufen, ihre Ideen für begrünte Straßen und Plätze in der Stadt einzureichen. Niederschwellig, ohne großen Aufwand und ohne Anspruch an professionellen Hintergrund – dafür mit Augenmerk auf Wirksamkeit, Umsetzbarkeit, Innovationsgrad und Nachahmbarkeit. Jede Einreichung wurde zunächst im Rahmen einer Vorjury geprüft, ob sie den Zielen des Wettbewerbs – neue Begrünungsmaßnahmen in der Stadt – entspricht. Mehr als 500 (!) Ideen schafften es in die Auswahl. Mit den Kategorien „Asphaltierte Flächen und Plätze“, „Lebenswerter Straßenraum“, „Auf engstem Raum“ und „Ideen, die aus dem Rahmen fallen“ war von den kleinsten Ideen bis zu großflächigen Maßnahmen für vielfältigste Vorschläge Platz. Parallel zueinander fanden Publikumsvoting und die Beurteiling der Fachjury statt. So wurden die Kategoriesieger*innen ermittelt, die nun als erste der vielen innovativen Begrünungsmaßnahmen umgesetzt werden sollen.

Wir haben Mag. Karl Hintermeier, Geschäftsführer der umsetzenden Agentur message, befragt, wie der große Ideenwettbewerb #wienbegrünen so erfolgreich geworden ist.

Herr Hintermeier, wie schafft es der große Ideenwettbewerb #wienbegrünen, Menschen dazu zu motivieren, sich mit der Thematik Begrünung auf öffentlichen Plätzen und Straßen auseinanderzusetzen?
Das strategische Ziel, das die Stadt Wien mit dem Ideenwettbewerb #wienbegrünen verfolgt, ist die Schaffung und Stärkung des Bewusstseins in der gesamten Bevölkerung dafür, wie wichtig Begrünung in Ballungsräumen ist, weil sie nicht nur zur „allgemeinen“ Steigerung der Lebensqualität beiträgt, sondern auch z.B. sehr konkret Hitzeinseln entschärfen kann. Das Motto „Raus aus dem Asphalt und mehr Begrünung für Wiens Plätze und Straßen!“ hat die zuständige Stadträtin Ulli Sima daher auch an den Anfang des Wettbewerbs gestellt. Um möglichst viele Wienerinnen und Wiener zu erreichen und zum Engagement zu bewegen, haben wir einen möglichst unkomplizierten Einreichmodus gewählt. Auf der Landingpage wienwirdwow.at fanden sich jeweils aktuell alle Informationen zum Ablauf. Begleitend dazu haben wir eine mehrstufige Kampagne während des gesamten Wettbewerbszeitraums umgesetzt: mit Aufrufen zum Einreichen bzw. Voten auf Social Media und in Onlinemedien. Die Beteiligung der Bevölkerung übertraf schließlich alle Erwartungen: Neben den schon erwähnten 500+ Ideen, die zur Abstimmung gelangten, beteiligten sich 15.000 Menschen am Publikumsvoting.

Was sind dabei die Herausforderungen?
Die eigentliche Herausforderung beim großen Ideenwettbewerb #wienbegrünen war schließlich das Handling und die Beurteilung der Riesenmenge an Einreichungen. Diese Herausforderung konnten wir mit dem professionellen Tool von alpha awards erfolgreich lösen.
Die Vorjury hatte laufend die Möglichkeit, sich im Einreichtool die neuen Projekte anzusehen und für den Showcase und die Votingrunden freizugeben. Das Publikumsvoting und die Fachjury-Runde fanden zwar parallel zueinander, aber unabhängig voneinander statt, da die Fachjury differenzierter beurteilt hat. Danach wurden die Ergebnisse nach einem schon in der Ausschreibung festgelegten Schlüssel zusammengeführt und so die bestbewerteten Projekte ermittelt.

Wie werden Sie den großen Ideenwettbewerb #wienbegrünen weiterentwickeln?
Wien gilt als grünste Stadt der Welt. Dennoch ist es weiterhin nötig, diese Positionierung zu stärken und weiter auszubauen – und die Stadt noch mehr zu begrünen. „Klimafit“ ist nicht nur ein Schlagwort der Stadtentwicklung, sondern, wie sich auch hier gezeigt hat, ein Anliegen der Bevölkerung. Die vielen hervorragenden Ideen und Einreichungen, die in dieser Phase des Ideenwettbewerbs nicht als Erstplatzierte reüssierten, sind deshalb nicht vergessen, sondern werden von den Expert*innen der Stadt Wien näher begutachtet und auf ihre Umsetzbarkeit hin überprüft. Das große, innovative Potenzial will genutzt werden!

 

IN 10 SCHRITTEN ZUM EIGENEN AWARD
Mit dem Award-Canvas, einem Strategie-Modell, das die 10 wesentlichen Bausteine eines erfolgreichen Wettbewerbs-Konzeptes auf einem Blatt Papier abbildet, können auch Sie ein ganzheitliches Wettbewerbskonzept entwickeln. Die drei zentralen Fragen bei der Entwicklung bzw. Weiterentwicklung eines Award-Konzeptes lauten:

  • Welches strategische Ziel soll mit dem Wettbewerb erreicht werden?
  • Wie lautet die Story, die Menschen inspiriert bei dem Wettbewerb einzureichen?
  • Welche Mehrwerte entstehen für die Teilnehmer?

Wenn Sie diese 3 Fragen beantworten können, haben Sie ein solides Fundament für ein erfolgreiches Wettbewerbs-Konzept gelegt. Wenn Sie den kompletten Award-Canvas ausgefüllt haben, sehen Sie, ob Ihr Konzept in sich stimmig ist und die Chance auf Erfolg hat. Hier können Sie sich den Award-Canvas und das zugehörige Whitepaper downloaden, um Ihr Wettbewerbs-Konzept zu entwickeln bzw. weiter zu entwickeln.

]]>
WAS MOTIVIERT EINREICHER:INNEN ZUR TEILNAHME AN EINEM AWARD BZW. WAS HÄLT SIE DAVON AB? https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/einreicher-motivation/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=einreicher-motivation Mon, 09 May 2022 12:59:27 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35465

WAS MOTIVIERT EINREICHER:INNEN ZUR TEILNAHME AN EINEM AWARD
BZW. WAS HÄLT SIE DAVON AB?

WIE GUT KENNEN SIE IHRE EINREICHER:INNEN?

Die Bedürfnisse, Herausforderungen und Motivationen von Einreichenden noch besser zu erkennen und zu verstehen, ist die Grundlage, um erfolgreich Wettbewerbskonzepte zu entwickeln bzw. weiterzuentwickeln.

In unsere Branchen-Studie haben wir knapp 250 Einreichende von 18 Awards aus dem D-A-CH Raum zum Thema „EinreicherInnen verstehen – Motivationen, Herausforderungen, Bedürfnisse” befragt und ausgewertet, dessen Ergebnisse wir Ihnen mit diesem Newsletter auszugsweise vorstellen.

GRÜNDE FÜR EINE AWARD-TEILNAHME
Was motiviert Sie zur Teilnahme an einem Award?

Ergebnis:

  • 37% Sichtbarkeit und Marketing
    Einreicher nutzen Awards gerne, um die Aufmerksamkeit auf ihre Produkte und Dienstleistungen zu lenken. Geben Sie Ihren Einreichern also genügend Raum, ihre Ideen und Projekte nicht nur den Juroren, sondern auch der Öffentlichkeit zu präsentieren und unterstützen Sie diese dabei, ihre Bekanntheit, das Image und ihre Seriosität zu fördern und zu steigern.
  • 25% Anerkennung
    Zu den wichtigsten Gründen, um an einem Wettbewerb teilzunehmen, gehört natürlich Ruhm und Ehre und einen Preis zu gewinnen. Geben Sie Ihren Einreichern eine passende Bühne, um ihre Leistung und die ihres Teams hervorzuheben und gebührend feiern zu können.
  • 11% Benchmark
    11% der Studienteilnehmer haben geantwortet, dass sie Awards nutzen, um sich mit anderen bzw. mit ihrem Mitbewerb zu vergleichen und zu messen.
  • 10% Challenge
    Für einige Wettbewerbseinreicher ist das Ausfüllen der Einreichungsunterlagen eine spannende Aufgabe und Herausforderung, unterstützt ihre Innovationskraft, Kreativität und den Teamspirit und motiviert zur Weiterentwicklung.
  • 8% Jury
    Für viele Award-Teilnehmer ist die Einschätzung der Jury bzw. das Feedback von Fachleuten ein wichtiger Beweggrund einzureichen, sofern faire Bedingungen in der Entscheidung herrschen, die Qualität und objektive Entscheidungen im Vordergrund stehen und keine “Freunderlwirtschaft” forciert wird.
  • 7% Kundenbindung, Leadgenerierung
    Einreicher nutzen Awards auch sehr gerne, um bei ihren Kunden zu punkten und sie strahlen zu lassen bzw. neue Leads und Kunden zu generieren.
  • 2% Sonstiges
    2% der Studien-Teilnehmer haben angegeben, dass auch ein einfaches Vorgehen bei der Einreichung, der generelle Austausch sowie Partnerschaften entstehen zu lassen Beweggründe sind, um einzureichen.

GRÜNDE GEGEN EINE AWARD-TEILNAHME
Was würde Sie von einer Teilnahme abhalten?

Ergebnis:

  • 38% Zu hohe Gebühren
    Für viele ist eine hohe Einreichgebühr ein Hindernis, um einzureichen.
  • 22% Zu viel Arbeit
    Für einige potentielle Einreicher bedeutet das Ausfüllen der Formulare einen immensen Arbeitsaufwand. Oft sind weder Zeit noch die Ressourcen vorhanden, um sich einem Wettbewerb zu widmen. Ermöglichen Sie Ihren potentiellen Teilnehmern daher einen selbsterklärenden, angenehmen und kurzweiligen Einreichprozess.
  • 12% Intransparenter Juryprozess
    Fehlende Qualität bei der Jurierung bzw. fehlende Transparenz bei der Auswahl der Gewinner ist ebenfalls ein Ausschlusskriterium.
  • 10% Bedeutungsloser Award
    Wenig populäre Wettbewerbe bzw. Wettbewerbe, die offensichtlich nur sich selbst unterstützen, wirken für potentielle Einreicher unattraktiv.
  • 6% Kein passendes Projekt
    Oft haben potentielle Award-Teilnehmer kein passendes Projekt zum Einreichen, das Thema bzw. die Kategorien des Awards sind nicht passend oder die Teilnahmebedingungen können nicht erfüllt werden.
  • 5% Schlechte Award-Organisation
    Unklare Teilnahmebedingungen oder Kategorien sind oft ein abschreckender Faktor. Führen Sie daher alle notwendigen Informationen zum Award wie z.B. das Thema des Awards, Zeitplan, Teilnahmekriterien, Einreichgebühr, die Art des Gewinns strukturiert, übersichtlich und auf einem Blick an und führen Sie Ihre Einreicher so mit Leichtigkeit durch den Einreichprozess.
  • 6% Sonstiges
    Weitere Gründe, um nicht oder nicht mehr an einem Award teilzunehmen sind:
    keine Rückmeldung nach Teilnahme, wenn das Gefühl vorherrscht, keine Chance auf einen Gewinn zu haben, bzw. wenn die Konkurrenz zu stark ist.

ERSTELLUNG EINES ERFOLGREICHEN AWARD-KONZEPTES

Wenn Sie Unterstützung bei der Erarbeitung eines erfolgreichen Award-Konzeptes benötigen, dann laden Sie sich unseren alpha awards AWARD CANVAS herunter.

Der Award Canvas ist das Tool zur Planung und Weiterentwicklung von Wettbewerben, ein eigens entwickeltes Strategie-Modell, das aus den Learnings von hunderten abgewickelten Awards entstanden ist und die wesentlichen Konzeptbausteine eines erfolgreichen Wettbewerbes abbildet.

*Im gesamten Blog-Beitrag wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit die männliche Form verwendet.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.

]]>
Award Best Practice Case: Technik fürs Leben-Preis der Bosch-Gruppe in Österreich https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/bpc-bosch/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=bpc-bosch Mon, 25 Apr 2022 09:38:40 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35460
WIE TALENTE DEN WEG IN IHR UNTERNEHMEN FINDEN
Best Practice Case: Technik fürs Leben-Preis der Bosch-Gruppe in Österreich
Interview mit Angelika Kiessling | Bosch Group Austria

Die Verfügbarkeit von Fachkräften ist eine Grundvoraussetzung für nachhaltiges unternehmerisches Wachstum und Erfolg. Doch der Fachkräftemangel macht es den heimischen Unternehmen zunehmend schwerer qualifiziertes Fachpersonal zu finden. Arbeitgeber müssen neue Wege gehen, um den Wettbewerb um die „High Potentials“ zu gewinnen.

DER WETTBEWERB: EIN WIRKUNGSVOLLES INSTRUMENT
Wettbewerbe bringen Menschen in Bewegung. Sie fördern Menschen in ihrer Weiterentwicklung, motivieren sie zu Bestleistungen und inspirieren sie, ihr gesamtes Potential zu entfalten. Ein Wettbewerb – in Form eines Hackathons, eines Ideenwettbewerbes oder einer Open Innovation Challenge – wird als wirkungsvolles Instrument im Employer-Branding eingesetzt, um Kontakt zu potentiellen Mitarbeitern aufzubauen. Die ausschreibenden Unternehmen positionieren sich dadurch als offenen und attraktiven Arbeitgeber und zeigen durch die Interaktion mit den Teilnehmern aufrichtiges Interesse an den Inputs ihrer potentiellen Mitarbeiter.

EIN AUSGEZEICHNETES BEISPIEL
Der Technik fürs Leben-Preis der Bosch-Gruppe in Österreich war 2020 unter den Preisträgern des alpha awards GRAND PRIXs, dem Award für Awards, und ist somit ein herausragendes Beispiel, wie ein Award als erfolgreiches HR-Instrument genutzt werden kann, um sich Talente bzw. Fachkräfte von morgen ins Haus zu holen und gleichzeitig junge Menschen, insbesondere auch Mädchen mit echter Wertschätzung und Engagement zu fördern.

Mit dem Technik fürs Leben-Preis hat die Bosch-Gruppe in Österreich eine Initiative ins Leben gerufen, die mittlerweile bereits seit 13 Jahren junge Talente fördert und bei ihrem Start ins Berufsleben unterstützt. Der Name ist dabei Programm: „Technik fürs Leben“ steht für zuverlässige, gut durchdachte und innovative Lösungen, die unser Leben erleichtern. Die Bosch-Gruppe ruft junge Talente der Höheren Technischen Lehranstalten in Österreich dazu auf, ihre Diplomarbeiten anzumelden, einzureichen und am nationalen Wettbewerb teilzunehmen. Gesucht werden herausragende Projekte aus dem Technikbereich, die neuartige Lösungen aufzeigen und neben Anwendbarkeit und Praxistauglichkeit auch mit ökologischem und/oder wirtschaftlichem Nutzen überzeugen. Zudem stehen die wichtigen Themen Digitalisierung und Vernetzung sowie die bereichsübergreifende Vernetzung verschiedener Fachdisziplinen im Fokus der Jury-Bewertung.

Wir haben Angelika Kiessling, Director Corporate Communications & Public Affairs der Bosch Group Austria (C/CGR-AT) befragt, wie der Technik fürs Leben-Preis so erfolgreich geworden ist.

Frau Kiessling, wie schafft es der Technik fürs Leben-Preis, junge Menschen dazu zu motivieren, sich mit ihren Talenten und ihrer beruflichen Zukunft auseinanderzusetzen?
In erster Linie sammeln die Teilnehmenden im gesamten Wettbewerbsverlauf praxisrelevante Erfahrungen für den Einstieg ins Berufsleben: Mit dem Technik fürs Leben-Preis bieten wir den angehenden HTL-Absolventen ein Bühne, ihre Projekte und sich zu präsentieren und dabei aufzuzeigen, welch wertvolle, moderne und praxistaugliche Ausbildung an den HTL geboten wird. Zudem winkt den Sieger-Teams ein sechsmonatiges Berufspraktikum in einem der zahlreichen Unternehmen der Bosch-Gruppe in Österreich, das ein wahrer Karriere-Turbo ist, der den Berufseinstieg oder die Verbindung eines Studiums mit diesem zu einem sehr positiven Ereignis macht. Mit unseren Bewertungskriterien motivieren wir die Schüler, moderne Technologien in ihren Projekten einzusetzen, wie es in der Praxis gang und gäbe ist. Darüber hinaus wird angeregt, technischen Herausforderungen mit einem holistischen Zugang zu einzelnen Technik-Disziplinen zu begegnen. Last not least, sind wir im regelmäßigen Austausch mit den HTL, beispielsweise mit Besuchen und Besichtigungen der Projektfortschritte in den HTL.

Was sind dabei die Herausforderungen?
Entscheidend für den Erfolg des Wettbewerbs ist vor allem, dass alle Key Player sehr frühzeitig in die Entwicklung des Wettbewerbs einbezogen werden und dass wir immer wieder den Technik fürs Leben-Preis hinterfragen. Wir streben nach Verbesserung und Weiterentwicklung und gehen mit der Zeit – an dieser Stelle nur einige Stichworte: digitale Kommunikation, Influencer-Kooperation, Live-Pitches, Finale statt Preisverleihung und Durchführung des Wettbewerbs trotz Corona-Pandemie.

Wie werden Sie den Technik fürs Leben-Preis weiterentwickeln?
Wie gesagt: Wir sehen es als Teil unseres Erfolges, dass wir immer wieder nach Verbesserung und Weiterentwicklung streben und mit der Zeit gehen. Beispielsweise haben wir in den vergangenen Jahren die Kommunikation zum Technik fürs Leben-Preis auch um digitale Kanäle und Influencer-Live-Berichte erweitert und das Event mit der Preisverleihung – freilich vor der Corona-Pandemie – als Finale mit Live-Pitches im Stile „2 Minuten 2 Millionen“ umgestaltet und den Wettbewerb auch in Corona-Zeiten durchgeführt, mit virtueller Bühne für die Ausgezeichneten. Auch heuer arbeiten wir wieder daran, den nächsten Technik fürs Leben-Preis weiterzuentwickeln. Was dann neu oder anders sein wird, werden wir im Herbst verraten.

IN 10 SCHRITTEN ZUM EIGENEN AWARD
Mit dem Award-Canvas, einem Strategie-Modell, das die 10 wesentlichen Bausteine eines erfolgreichen Wettbewerbs-Konzeptes auf einem Blatt Papier abbildet, können auch Sie ein ganzheitliches Wettbewerbskonzept entwickeln. Die drei zentralen Fragen bei der Entwicklung bzw. Weiterentwicklung eines Award-Konzeptes lauten:

  • Welches strategische Ziel soll mit dem Wettbewerb erreicht werden?
  • Wie lautet die Story, die Menschen inspiriert bei dem Wettbewerb einzureichen?
  • Welche Mehrwerte entstehen für die Teilnehmer?

Wenn Sie diese 3 Fragen beantworten können, haben Sie ein solides Fundament für ein erfolgreiches Wettbewerbs-Konzept gelegt. Wenn Sie den kompletten Award-Canvas ausgefüllt haben, sehen Sie, ob Ihr Konzept in sich stimmig ist und die Chance auf Erfolg hat. Hier können Sie sich den Award-Canvas und das zugehörige Whitepaper downloaden, um Ihr Wettbewerbs-Konzept zu entwickeln bzw. weiter zu entwickeln.

 

*Im gesamten Blog-Beitrag wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit die männliche Form verwendet.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.

]]>
AWARD INSPIRATION – AWARDS STÄRKEN BRANCHEN UND VEREINEN TRENDS https://www.alpha-awards.com/language/de/award-insights-de/awards-staerken-branchen-trends/?utm_source=rss&utm_medium=rss&utm_campaign=awards-staerken-branchen-trends Mon, 11 Apr 2022 09:51:17 +0000 https://www.alpha-awards.com/?p=35443
AWARD INSPIRATION
AWARDS STÄRKEN BRANCHEN UND VEREINEN TRENDS

Da in jeder Branche jährlich sehr viele Wettbewerbe veranstaltet werden, sind die daraus entstehenden Projekte sehr vielfältig, welche sich gegenseitig inspirieren und ergänzen.

Diese Vielfalt an Awards zeigen aktuelle Trends und Themen an, mit denen sich Menschen im Moment auseinandersetzen.

Es werden Problematiken behandelt, für die innovative Ideen und effiziente Lösungen gesucht werden, um das jeweilige Segment von Jahr zu Jahr mehr zu fördern und weiterzubringen.

Nachdem wir bei als alpha awards mittlerweile über 500 Wettbewerbe betreuen durften, haben wir einen guten Überblick darüber, welche Themen durch Awards behandelt werden:

  • Auszeichnung von herausragenden Leistungen
  • Förderung von Kreativität, Genialität und Originalität
  • Persönlichkeitsentwicklung
  • Mitarbeiterführung, Umgang mit Menschen
  • Förderung von Minderheiten
  • Teamfähigkeit, Stärkung von Gemeinschaften
  • Weiterentwicklung von Produkten, die das Leben effizienter machen
  • Aufzeigen von unterschiedlichen Lösungsansätzen für ein Thema
DIE RICHTIGE AWARD-KONZEPTIONIERUNG UND -UMSETZUNG

Alles in allem sind Awards eine Bereicherung für jeden und bilden eine hervorragende Basis für die positive Entwicklung und Stärkung der Gesellschaft, denn Wettbewerbe fördern Menschen in Ihrer Weiterentwicklung, motivieren sie zu Bestleistungen und inspirieren sie, Ihr gesamtes Potenzial zu entfalten.

Seien Sie sich dieser Stärke Ihres Awards bewusst!

Und damit Sie diese Stärke Ihres Awards vollständig zum Vorschein bringen, ist die richtige Award-Konzeptionierung und -Umsetzung entscheidend:

  • Legen Sie ein strategisches Ziel fest und richten Sie die gesamte Wettbewerbskonzeptionierung danach aus.
  • Nutzen Sie Ihren Wettbewerb dazu, um Ihr Unternehmen und Ihre Produkte in Szene zu setzen und damit Ihre Recognition, auch Wiedererkennungseffekt zu steigern.
  • Finden Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal und stechen Sie damit aus der Masse heraus.
  • Punkten Sie mit einer menschenberührenden Story.
  • Setzen Sie die richtigen Medienkanäle ein, um Ihre Geschichte zu erzählen.
  • Bieten Sie allen am Award Beteiligten einen Mehrwert.
  • Bieten Sie Ihren Einreichern und Juroren einen userfreundlichen Einreich- und Bewertungsprozess.
  • Veranstalten Sie ein angemessenes Preisverleihungsevent, auf dem Mitwirkende ihren Triumph feiern bzw. gebührend befeiert werden.
ERSTELLUNG EINES ERFOLGREICHEN AWARD-KONZEPTES

Wenn Sie Unterstützung bei der Erarbeitung eines erfolgreichen Award-Konzeptes benötigen, dann laden Sie sich unseren alpha awards AWARD CANVAS herunter.

Der Award Canvas ist das Tool zur Planung und Weiterentwicklung von Wettbewerben, ein eigens entwickeltes Strategie-Modell, das aus den Learnings von hunderten abgewickelten Awards entstanden ist und die wesentlichen Konzeptbausteine eines erfolgreichen Wettbewerbes abbildet.

 

*Im gesamten Blog-Beitrag wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit die männliche Form verwendet.
Sie bezieht sich auf Personen beiderlei Geschlechts.

]]>